Das Tarte aux fram­boi­ses von Gas­ton Lenôtre

3899dfe821816fbcb3db3e3b23f81585_L

Das Auge genießt zuerst. Der Kuchen sieht ein­fach groß­ar­tig aus.

Die roten Him­bee­ren per­fekt aus­ge­rich­tet, der Tei­g­rand ver­lo­ckend hell­braun. Das Kuchen­stück end­lich auf dem Tel­ler. Die Gabel glei­tet durch die Him­bee­ren und den Teig. Nicht zu kross und nicht zu weich – gerade rich­tig. Zwi­schen dem Teig und den Him­bee­ren gibt es auch noch zwei zarte Schich­ten bestehend aus “crème Patis­sière” und “crème aux aman­des”. Diese sor­gen für ein ein­ma­li­ges Geschmacks­er­leb­nis. Die Süße der Creme, die Fruch­tig­keit und Säure der Him­bee­ren und der leckere Teig­bo­den sind ein­ma­lig.  Ein Rezept von Gas­ton Lenôtre, dem Edel Pâtis­sier in Frankreich.…

Für Sie interessante Reiseangebote

Weitere Blogbeiträge

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Das Tarte aux fram­boi­ses von Gas­ton Lenôtre