GR 34

05a977f75c8bd421cf67e35678973f79_L

Der Wan­der­weg für einen per­fek­ten Urlaub

Der Fern­wan­der­weg G34 ist einer der belieb­tes­ten Wan­der­wege in Frank­reich und führt direkt an der bre­to­ni­schen Küste entlang.

Er ist ins­ge­samt 1800 km lang vom Klos­ter­berg Mont Saint Michel bis zur Saint-Nazaire Brü­cke und ist ziem­lich großartig.

Ich kann nicht über die vol­len 1800 km spre­chen. Ich bin den  G34 an vie­len Stel­len abge­lau­fen und bin wirk­lich fas­zi­niert von der Stre­cke. In aller Regel ist der Wan­der­weg sehr gepflegt und per­fekt aus­ge­schil­dert. Es emp­fiehlt sich immer etwas zu trin­ken dabei zu haben da es auf vie­len Stre­cken­ab­schnit­ten keine Mög­lich­keit gibt einzukehren.

Einer mei­ner Lieb­lings­ab­schnitte ist zwi­schen Fort la Latte und dem Leucht­turm Cap Fre­hel. Am bes­ten parkt man das Auto am Leucht­turm und geht den Weg nach Fort Latte und zurück. Hier hat man den Vor­teil in Fort la Latte etwas trin­ken zu kön­nen, da es dort am Park­platz einen klei­nen bre­to­ni­schen Gar­ten Kiosk gibt mit Eis­krem und Geträn­ken – dar­un­ter auch einem lecke­ren, loka­len IPA Bier sowie einer bre­to­ni­schen Vari­ante von Cola.

Der Weg ist wirk­lich atem­be­rau­bend und der Aus­blick ist ein­ma­lig. Das Meer fun­kelt blau und grün, die roten Fel­sen und vie­len Blu­men sind ein­fach nur schön. Die Stre­cke ist auch für nicht geübte Wan­de­rer gut zu bewäl­ti­gen – hin und zurück sind es etwa 8 Kilo­me­ter ohne große Stei­gun­gen. Fes­tes Schuh­werk ist aller­dings erforderlich.

Vom Leucht­turm aus kann man bei guter Sicht bis zu den Kanal­in­seln schauen.

Für Sie interessante Reiseangebote

Weitere Blogbeiträge

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

GR 34