Ihre Hoch­zeits­reise in Frank­reich: Indi­vi­du­ell nach Ihren Wünschen

Sie möchte Ihre Hoch­zeits­reise in Frank­reich machen? Gute Idee! Sie hat­ten in den ver­gan­ge­nen Wochen und Mona­ten genug mit Pla­nen und Orga­ni­sie­ren rund um Ihre Hoch­zeit zu tun, wol­len jetzt ein­fach mal ein paar Tage die Seele bau­meln las­sen und trotz­dem viel Schö­nes erle­ben? Dann ist mein Ange­bot das-beste-in-frankreich.de ganz bestimmt etwas für Sie.

Mein Name ist Sabine Lau­rent, ich bin eine Fran­zö­sin aus Loth­rin­gen und lebe seit eini­gen Jah­ren mit mei­nem deut­schen Mann in Dort­mund. Ich möchte Ihnen die schöns­ten Regio­nen und Ecken mei­nes Hei­mat­lan­des zei­gen, die Sie in einem sehr indi­vi­du­el­len Urlaub mit dem eige­nem PKW oder mit einem Miet­wa­gen ansteu­ern wer­den. Auch reiz­volle Fahr­rad- und Boots­tou­ren biete ich Ihnen an. Der Ablauf einer Reise mit das-beste-in-frankreich.de unter­schei­det sich in vie­ler­lei Hin­sicht von übli­chen Ange­bo­ten für Rundreisen.

Ihre Hoch­zeits­reise in Frankreich

  • ist für zwei Per­so­nen mit PKW konzipiert
  • bie­tet Ihnen Unter­künfte in Doppelzimmern
  • führt Sie in 4 oder 5‑S­terne-Hotels und manch­mal auch in Cham­bres d‘hôtes (siehe unten), die sehr hohen Kom­fort, oft Swim­ming-Pools und immer W‑LAN bieten
  • führt Sie in aller Regel zu drei ver­schie­de­nen Unter­künf­ten inner­halb eines Rei­se­zeit­raums von 10 oder 11 Tagen.
  • lässt sie oft in ori­gi­nel­len Gebäu­den über­nach­ten, die frü­her zum Bei­spiel mal ein Bau­ern­hof, ein Wein­kel­ler, eine Post­sta­tion, eine Senf­fa­brik oder ein Schul­ge­bäude waren. An der Loire über­nach­ten Sie in ech­ten Schlös­sern, wenn Sie möchten
  • zwängt Sie nicht in ein stei­fes Besich­ti­gungs- und Aus­flugs­pro­gramm. Viel­mehr gebe ich Ihnen zu jeder Sta­tion viele Insi­der­tipps dazu, was Sie von hier aus unter­neh­men können
  • kon­zi­piere ich nach Ihren Wün­schen. Schrei­ben Sie mir und ich erstelle Ihnen ein unver­bind­li­ches Ange­bot für Ihre Hoch­zeits­reise nach Frankreich.

Hoher Kom­fort mit Fami­li­en­an­schluss in klei­nen Hotels und Cham­bres d‘hôtes

Die 4- und 5‑S­terne-Hotels wer­den mit­un­ter von jun­gen Besit­zern geführt, die alte Gebäude mit Liebe restau­riert haben und Ihnen in alten Gemäu­ern hoch­mo­der­nen Kom­fort bie­ten. Den Betrieb eines sol­chen Hotels samt geho­be­ner Küche haben sie zu ihrem ganz per­sön­li­chen Lebens­pro­jekt gemacht.

Bei der Aus­wahl mei­ner Hotels lege ich Wert dar­auf, dass ein Mit­glied der Gast­ge­ber­fa­mi­lie eng­lisch spricht, so dass Sie sich jeder­zeit ver­stän­di­gen und Fra­gen klä­ren kön­nen. Einige Ver­mie­ter spre­chen auch deutsch. Sollte es ein­mal etwas geben, das Sie vor Ort nicht ohne Wei­te­res klä­ren kön­nen, unter­stütze ich Sie Tag und Nacht jeder­zeit gern von Dort­mund aus.

Ihre Hoch­zeits­reise in Frank­reich biete ich aktu­ell (Stand Früh­jahr 2019) in fol­gen­den Regio­nen an:

  • Pro­vence & Côte d‘Azur
  • Drôme. Das ist die Region nörd­lich der Pro­vence mit der Prä­fek­tur im schö­nen Valence
  • Schlös­ser der Loire
  • Atlan­tik­küste
  • Péri­gord. Im Süd­wes­ten des Lan­des. Hier befin­det sich die welt­be­rühmte Höhle von Las­caux mit den urzeit­li­chen Malereien
  • Bre­ta­gne
  • Nor­man­die
  • Bur­gund und Champagne.

Dar­über hin­aus kann Sie Ihre Hoch­zeits­reise in Frank­reich auch in eine der schö­nen Städte füh­ren. Paris, die Stadt der Liebe und Traum­ziel von Hoch­zeits­paa­ren aus aller Welt, ist ein Klas­si­ker. Spre­chen Sie mich gern auch auf Städ­te­rei­sen nach Mar­seille und Bor­deaux an.

Alle Unter­künfte habe ich per­sön­lich für Sie ausgesucht

Alle Unter­künfte habe ich per­sön­lich aus­ge­sucht, ich halte stän­dig Kon­takt zu den Besit­zern und reise selbst mehr­mals im Jahr dort­hin. So sind meine Tipps für Sie immer auf dem neus­ten Stand und oft sind diese Tipps Fin­ger­zeige, die Sie so garan­tiert in kei­nem ande­ren Rei­se­füh­rer fin­den wer­den. Stö­bern Sie auf mei­ner Inter­net­seite durch Ihre favo­ri­sierte Region und schrei­ben Sie mir, was Sie sich auf der Hoch­zeits­reise in Frank­reich beson­ders wün­schen. Gern gehe ich dar­auf ein: Für man­che Paare gehört eine Rad­tour zum Pro­gramm, andere fah­ren gerne Boot, wie­der andere freuen sich auf einen Aus­ritt zu Pferd in den schöns­ten Regio­nen Frankreichs.

Infor­ma­tion und Erin­ne­rungs­stück: Ihr indi­vi­du­el­les Reiseheft

Der beson­dere Clou sind die lie­be­voll und hoch­wer­tig gestal­te­ten Rei­se­hefte, die meis­ten mei­ner Gäste bevor­zu­gen gedruckte Exem­plare, diese Hefte sind aber auch als Down­load ver­füg­bar. Hier fin­den Sie Ideen und Vor­schläge für einen span­nen­den Tag auf Ihrer Hoch­zeits­reise in Frank­reich. Gern ver­ra­ten Ihnen auch Ihre Gast­ge­ber, was Sie unter­neh­men kön­nen. Zu jeder Sta­tion gibt es ein eige­nes Rei­se­heft. Buchen Sie also eine Reise mit drei Unter­künf­ten, so bekom­men Sie von mir drei Rei­se­hefte. Darin fin­den Sie detail­lierte Infor­ma­tio­nen zu kul­tu­rel­len oder natür­li­chen Sehens­wür­dig­kei­ten, sie fin­den Restau­rant-Tipps samt Tele­fon­num­mern und Mail-Adres­sen. Zum Rei­se­heft gehö­ren eben­falls Beschrei­bun­gen von sehens­wer­ten Dör­fern und Städ­ten. Neu­gie­rig? Hier fin­den Sie exem­pla­risch eine Lese­probe aus dem Rei­se­heft „Bur­gund für Genießer“.

Ich wün­sche Ihnen eine traum­haft schöne Hoch­zeits­reise in Frank­reich und freue mich sehr dar­auf, diese für Sie zu organisieren.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Hoch­zeit­reise Frankreich