Freitag, 16 September 2016 12:00

Mit Blumen geschmückt

Rochefort-en-Terre zählt zu den schönsten Dörfer Frankreichs...

Die im 12. Jahrhundert errichtete Burg wurde im 17. Jahrhundert neu aufgebaut. Doch erst im beginnenden 20. Jahrhundert wird sie unter dem Einfluss des amerikanischen Malers Alfred Klots zu neuem Leben erweckt. Er kauft die Nebengebäude auf und verwandelt sie in kleine Landhäuser, weshalb sich das Dorf rasch in einen Treffpunkt zahlreicher Künstler verwandelt.

Gelesen 369 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)