Montag, 31 Oktober 2016 10:30

Roscoff

Die alte bretonische Korsarenstadt Roscoff liegt auf einer Halbinsel in der Bucht Baie de Morlaix.

Der historische Stadtkern mit seinen herrschaftlichen Granithäusern aus dem 16. Jh. und 17. Jh. ist ein Kleinod aus Granit und Blumen. Noch heute breitet sich eine Atmosphäre aus, die an reiche Händler, aber auch an die vielen Dichter, Maler und Schriftsteller erinnert, die Roscoff mit seinem Charme verführt hat. Heute legen vom Fährhafen die großen Fähren nach England und Irland ab; im kleinen Fischereihafen und in der Markthalle werden alle erdenklichen Köstlichkeiten des Meeres angeboten. Bekannt ist Roscoff außerdem für sein herrliches Gemüse aus dem Umland bekannt, besonders für die „oignons rosé“, die rosa Zwiebeln.

Gelesen 359 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)