Dienstag, 22 Mai 2018 10:00

Tourtour in der Provence

Tourtour im Département Var.

Nein, eine Tortur ist es ganz und gar nicht, sich das reizende, ein wenig verwunschen scheinende  Bergdörfchen („Dorf am Himmel der Provence“) genannt, mit dem wunderschönen weiten Blick auf seine Umgebung einmal genauer anzuschauen.

Nicht umsonst zählt der im 11. Jahrhundert um die noch existierende Burg herum entstandenen Ort zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Den besten Ausblick auf das Massiv des Maures und bei günstigen Verhältnissen zum Mont Ventoux hat man sicherlich von der am höchsten Punkt gelegenen romanischen Kirche Saint Denis, die schon im Jahr 1004 urkundlich erwähnt wird. Sehenswert ist aber auch der alte Dorfkern  des rund 570 Einwohner zählenden Ortes, der - wie schön - im Sommer autofrei ist, so dass man ungestört durch die malerischen Gassen bummeln kann. Große Platanen bieten Schatten, Cafés, Restaurants und viele kleine Galerien laden zum Verweilen ein und während der Brunnen leise plätschert kann man herrlich entspannen und die Zeit vergessen.

Was gibt es noch zu besichtigen? Zum Beispiel  den hübschen Uhrenturm, die alte traditionelle Ölmühle (Oliven, Feigen, Honig und Schnittblumen sind außer Wein wichtige landwirtschaftliche Produkte des Departements Var), die auch als Galerie fungiert, das Fossilienmuseum und, nicht zu vergessen,  Bernard Buffets (der 1999 in Tourtour starb) beeindruckende Insektenskulpturen vor dem Rathaus.

Gelesen 411 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)