Dienstag, 28 August 2018 12:00

La Quiche

Die Quiche Lorraine, eine Institution in Lothringen, aber nicht nur in Frankreich beliebt und bekannt.

Und das aus gutem Grund!! Richtig gemacht und mit guten Zutaten ist dieses einfache Gericht immer wieder ein echter Gaumenschmaus. Aber was bedeutet eigentlich „richtig gemacht?“ Bitte kein Käse! Nur Speck, Crème fraîche und Eier?, sagen die Verfechter der klassischen Quiche. Wenn Käse (z.B. Munster) verwendet wird, ist es nämlich eine Vogesen-Quiche. Ich sehe das nicht so eng. Persönlich liebe ich viel Käse auf meiner Quiche, am liebsten Emmentaler.

Aber es gibt viele Varianten, etwa mit Zwiebeln oder mit Porree und Ziegenkäse. Jeder kann seine Lieblingsquiche erfinden, ganz nach Vorlieben und Geschmack. Und weil diese Spezialität so einfach und schnell zuzubereiten ist, kommt sie bei mir mindestens zweimal im Monat auf den Tisch. Ein Salat dazu, und alle sind glücklich. Manchmal schneide ich die Quiche auch in kleine Stücke und reiche sie zum Apéritif. Mit einem Glas Weißwein dazu – köstlich! Läuft Ihnen nun schon das Wasser im Mund zusammen? Versuchen Sie es doch selbst einmal! Bon Appétit!!

Gelesen 146 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mehr in dieser Kategorie: « Der schönste Platz Europas