Dienstag, 19 März 2019 12:00

Les Cannelés de Bordeaux

Wie erkennt man ein gut gemachtes Cannelé?

Seine Farbe ist braun, an der Basis und Oberseite etwas dunkler. Dann wird er perfekt karamellisiert und Sie können sicher sein, dass er seinem Ruf gerecht wird: außen knusprig, innen weich. Nach Vanille und Rum duftend, wird diese Delikatesse - benannt nach dem geriffelten Kupferguss, in dem sie gebacken wird - oft am Ende einer guten Mahlzeit mit Kaffee serviert. Aber die Liebhaber dieses kleinen zylindrischen Kuchens zögern nicht, zur Snackzeit einen zu essen.

Gelesen 88 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)