Dienstag, 24 September 2019 11:16

GR 34

Der Wanderweg für einen perfekten Urlaub

Der Fernwanderweg G34 ist einer der beliebtesten Wanderwege in Frankreich und führt direkt an der bretonischen Küste entlang.

Er ist insgesamt 1800 km lang vom Klosterberg Mont Saint Michel bis zur Saint-Nazaire Brücke und ist ziemlich großartig.

Ich kann nicht über die vollen 1800 km sprechen. Ich bin den  G34 an vielen Stellen abgelaufen und bin wirklich fasziniert von der Strecke. In aller Regel ist der Wanderweg sehr gepflegt und perfekt ausgeschildert. Es empfiehlt sich immer etwas zu trinken dabei zu haben da es auf vielen Streckenabschnitten keine Möglichkeit gibt einzukehren.

Einer meiner Lieblingsabschnitte ist zwischen Fort la Latte und dem Leuchtturm Cap Frehel. Am besten parkt man das Auto am Leuchtturm und geht den Weg nach Fort Latte und zurück. Hier hat man den Vorteil in Fort la Latte etwas trinken zu können, da es dort am Parkplatz einen kleinen bretonischen Garten Kiosk gibt mit Eiskrem und Getränken – darunter auch einem leckeren, lokalen IPA Bier sowie einer bretonischen Variante von Cola.

Der Weg ist wirklich atemberaubend und der Ausblick ist einmalig. Das Meer funkelt blau und grün, die roten Felsen und vielen Blumen sind einfach nur schön. Die Strecke ist auch für nicht geübte Wanderer gut zu bewältigen – hin und zurück sind es etwa 8 Kilometer ohne große Steigungen. Festes Schuhwerk ist allerdings erforderlich.

Vom Leuchtturm aus kann man bei guter Sicht bis zu den Kanalinseln schauen.

Gelesen 53 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)