Freitag, 27 Mai 2016 14:00

Pont-Aven

Wussten Sie es?

Die kleine Stadt ist bekannt für ihre Maler und vor allem Paul Gauguin. Auf der Suche nach „exotischen“ Motiven kommen die Maler ab 1860 nach Pont-Aven. Gauguin übernimmt die Leitung der künstlerischen Bewegung „Ecole de Pont-Aven“ (Schule von Pont-Aven). Über einen gemütlichen Fußweg gelangt man noch heute zu den Orten, die den Malern als Inspirationsquelle dienten. Zu Pont-Aven gehören heute ein städtisches Künstleratelier, eine Kunstschule und ein internationales Zentrum für zeitgenössische Kunst.

In Pont-Aven wurde auch die renommierten bretonischen Kekse entwickelt: Die „Galettes de Pont-Aven“ von Traou Mad…. „Traou Mad“ auf Bretonisch bedeutet „bonnes choses“ (gute Sachen).

Gelesen 474 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)