Indi­vi­du­al­reise Champagne

Viel mehr als Schaum­wein: Ent­de­cken Sie die Cham­pa­gne auf einer Individualreise

Lieb­ha­ber der Natur, der Kul­tur, der his­to­ri­schen Stät­ten und der Gau­men­freu­den kom­men in der Cham­pa­gne voll auf ihre Kos­ten. Der sanft gewellte Land­strich im Nord­os­ten Frank­reichs lädt mit Wäl­dern, sanf­ten Wein­ber­gen, Fel­dern und vie­len Seen zu span­nen­den Ent­de­ckungs­tou­ren ein. Wer die welt­be­rühmte Gegend abseits der gro­ßen Tou­ris­ten­pfade erkun­den möchte, sollte eine Indi­vi­du­al­reise durch die Cham­pa­gne zu zweit mit dem eige­nen Auto buchen. Zum Bei­spiel bei das-beste-in-frankreich.de, einem klei­nen Ver­an­stal­ter, der Ihre Frank­reich­reise in die Cham­pa­gne, nach Bur­gund und in viele andere Regio­nen mit Liebe zum Detail organisiert.

Dahin­ter steht Inha­be­rin Sabine Lau­rent, eine Fran­zö­sin aus Loth­rin­gen, die seit eini­gen Jah­ren schon der Liebe wegen in Dort­mund lebt. Mehr­mals im Jahr reist sie in Ihr Hei­mat­land, besucht bewährte Quar­tiere für ihre Ange­bote und checkt neue auf deren Taug­lich­keit für das-beste-in-frankreich.de. Sie woh­nen auf Ihrer Indi­vi­du­al­reise durch die Cham­pa­gne in lan­des­ty­pi­schen Unter­künf­ten, in klei­nen Sterne-Hotels und in Cham­bres d‘hôtes. Jedes die­ser Häu­ser strahlt eine beson­dere Aura aus. Ihre Tour geht über sie­ben Nächte und Sie bezie­hen dabei zwei Quartiere:

  • In der Nähe von Reims ein Cham­bres d‘hôtes bei einem Win­zer, wenn Sie mäch­ten. Das Haus liegt inmit­ten von Wein­ber­gen in einem typi­schen Dorf der Cham­pa­gne. Klar, dass Sie noch vor der Tür­klinke Ihres Zim­mers ein Glas Cham­pa­gner als Begrü­ßung in der Hand hal­ten werden.Oder in einem Schloss­ho­tel mit 4 Ster­nen eben­falls in der Nähe von Reims. Das Gebäude aus dem 18. Jahr­hun­dert liegt mit­ten in einem Natur­park und ist eben­falls von Wein­ber­gen umge­ben. Erle­ben Sie hier und im haus­ei­ge­nen Restau­rant die noble Seite des Landlebens.
  • In Troyes in einem ruhi­gen Vier­tel der Stadt. Das alte Her­ren­haus bie­tet Ihnen höchs­ten Kom­fort und setzt mit Blick auf eine öko­lo­gisch ver­träg­li­che Hotel­le­rie und Gas­tro­no­mie Maß­stäbe. Gleich in der Nähe fin­den Sie viele Restau­rants und Brasserien.</li>

In allen Quar­tie­ren star­ten Sie bei Ihrer Indi­vi­du­al­reise durch die Cham­pa­gne mit einem reich­hal­ti­gen und viel­sei­ti­gen Früh­stück in den Tag. Bei der Aus­wahl der Unter­künfte hat Sabine Lau­rent dar­auf geach­tet dass Sie sich mit Ihren Gast­ge­bern auf eng­lisch ver­stän­di­gen kön­nen, einige spre­chen auch deutsch.

Gestal­ten Sie aus unse­ren Vor­schlä­gen Ihr indi­vi­du­el­les Programm

Wie Sie Ihre Indi­vi­du­al­reise durch de Cham­pa­gne gestal­ten, bleibt Ihnen über­las­sen. Es gibt nicht wie bei übli­chen Rund­rei­sen ein ver­pflich­ten­des Pro­gramm. Im Rei­se­ge­päck haben Sie aller­dings Ideen für gleich meh­rere sol­cher Rei­sen, suchen Sie sich für jeden Tag das aus, wonach Ihnen den Sinn steht. Star­ten Sie gleich am ers­ten Tag nach dem Ein­che­cken mit dem Besuch einer klei­nen Win­ze­rei samt Ver­kös­ti­gung. Ent­de­cken Sie an den fol­gen­den Tagen ein Cham­pa­gner­gut im Tal der Marne, genie­ßen Sie ein Pick­nick in den Wein­ber­gen. Frisch gestärkt ent­de­cken Sie Reims, die stolze Haupt­stadt der Cham­pa­gne mit ihrer welt­be­rühm­ten Kathe­drale und den vie­len Cham­pa­gner-Häu­sern und Weinkellern.

Auf den Spu­ren des Mönchs Pierre Dom Pérignon

Wo kommt er eigent­lich her, die­ser Schaum­wein, der die ganze Welt ver­zückt? In Haut­vil­lers wan­deln Sie auf den Spu­ren des Mönchs Pierre Péri­gnon, der in der zwei­ten Hälfte des 17. Jahr­hun­derts in das Klos­ter Saint Pierre d’Haut­vil­lers kam und dort Kel­ler­meis­ter wurde. Dom Péri­gnon, wie er genannt wurde, brachte den Wein zum Schäu­men und ver­schnitt als ers­ter Mensch Weine aus ver­schie­de­nen Lagen zu einem Cuvée. Et voilà: Der Cham­pa­gner war erfunden.

Beschlie­ßen Sie den Tag mit einer Boots­tour über die Marne — oder, auch eine schöne Idee: Mie­ten Sie ein Seg­way und fah­ren Sie damit durch die Wein­berge. Ent­span­nen Sie im Cham­bres d‘hôtes oder in Ihrem Schloss­ho­tel und berei­ten Sie sich in aller Ruhe auf den Orts­wech­sel bei Ihrer Indi­vi­du­al­reise durch die Cham­pa­gne vor.

Mehr als ein Hauch von Mit­tel­al­ter: Erkun­den Sie Troyes

Denn am fünf­ten Tag geht es nach Troyes. Hier wirkte im 12. Jahr­hun­dert Chré­tien de Troyes, der als Begrün­der der höfi­schen Epik gilt (Erik und Enide, Lan­ze­lot). Mit­tel­al­ter­lich mutet auch die Stadt mit ihrem Laby­rinth aus schma­len Stra­ßen und Gas­sen an. Die von Holz­bal­ken getra­ge­nen Fach­werk­häu­ser sind der ganze Stolz die­ser unbe­dingt sehens­wer­ten Stadt. Und klar: Auch hier gibt‘s Champagner.

Wer His­to­ri­sches liebt, wird sich am sechs­ten Tag Zeit für die Charles-de-Gaulle-Gedenk­stätte in des­sen Geburts­ort Colom­bey-les-Deux-Egli­ses neh­men. Ihren Urlaub kön­nen Sie mit einer Auto­tour auf der tou­ris­ti­schen Cham­pa­gner­straße, der Côte des Bar, beschlie­ßen. Genie­ßen Sie wun­der­schöne Land­schaf­ten und keh­ren Sie in wirk­lich guten Restau­rants ein. Wo Sie diese fin­den, beschrei­ben wir Ihnen in unse­rem Rei­se­heft, zu jeder Sta­tion der Indi­vi­du­al­reise durch die Cham­pa­gne gibt es ein sol­ches, lie­be­voll gemach­tes Heft mit Emp­feh­lun­gen, Insi­der-Tipps, Tele­fon­num­mern und den wich­tigs­ten E‑Mail-Adres­sen. Die­ses Car­net de voyage ist das beson­dere Extra bei Ihrem Urlaub mit das-beste-in-frankreich.de und wie es aus­sieht, kön­nen Sie sich in die­ser Lese­probe anschauen.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Indi­vi­du­al­reise Champagne