Indi­vi­du­al­reise Provence

Comme vous vou­lez: Ent­de­cken Sie die Pro­vence auf einer Individualreise

Ken­nen Sie die­sen magi­schen Urlaubs-Moment? Sie sit­zen nach­mit­tags vor einem Café, genie­ßen einen lecke­ren Drink und mit einem Mal kehrt wirk­lich Ruhe ein an die­sem schö­nen Ort: Der letzte Rei­se­bus mit Pau­schal­tou­ris­ten ver­lässt den Platz, sie stre­cken die Beine aus, genie­ßen das immer inten­si­ver wer­dende Licht und bestel­len noch­mal nach. So einen Moment wer­den Sie auf einer Indi­vi­du­al­reise durch die Pro­vence bestimmt des öfte­ren genie­ßen kön­nen. Nut­zen Sie, was das-beste-in-frankreich.de bereits für Sie vor­be­rei­tet hat und buchen Sie Ihre Indi­vi­du­al­reise durch die Pro­vence. Wenn Sie es wün­schen, hän­gen Sie noch ein paar Tage Bade­ur­laub an der nahen Côte d‘Azur dran.

das-beste-in-frankreich.de ist das Pro­jekt der Fran­zö­sin Sabine Lau­rent, die in Loth­rin­gen auf­ge­wach­sen ist und seit eini­gen Jah­ren mit ihrem Mann in Dort­mund lebt. Und so erkun­den Sie die Pro­vence und andere Regio­nen Frank­reichs mit einer Individualreise:

  • Sie rei­sen jeder­zeit unab­hän­gig mit dem eige­nen Auto oder mit einem Miet­wa­gen, falls Sie lie­ber per Bahn oder mit dem Flug­zeug in die Pro­vence anrei­sen möch­ten. Der nächst gele­gene inter­na­tio­nale Air­port ist Nizza.
  • Sie über­nach­ten in hand­ver­le­se­nen fei­nen Hotels und in Pri­vat­un­ter­künf­ten mit geho­be­nem Kom­fort. Sabine Lau­rent hat alle Quar­tiere per­sön­lich aus­ge­sucht und hält regel­mä­ßi­gen Kon­takt zu den Vermietern.
  • Sie haben einen gan­zen Ruck­sack vol­ler Ideen im Gepäck, denn das-beste-in-frankreich.de gibt Ihnen zahl­rei­che Emp­feh­lun­gen für Aus­flüge und Besich­ti­gun­gen an die Hand. So ler­nen Sie die berühm­ten, aber auch die ver­steck­ten Per­len der Pro­vence auf Ihrer Indi­vi­du­al­reise ken­nen. Zu jedem Quar­tier gibt es ein Rei­se­heft mit exklu­si­ven Details, die Sie in kei­nem der übli­chen Rei­se­füh­rer fin­den werden.
  • Sie wer­den sich mit Ihren Gast­ge­bern ver­stän­di­gen kön­nen. Bei der Aus­wahl der Hotels und Cham­bres d‘hôtes ist eines der Kri­te­rien, dass alle Gast­ge­ber eng­lisch spre­chen und manch­mal auch deutsch.
  • Was wären Frank­reich und die Pro­vence ohne die vie­len kuli­na­ri­schen Genüsse? Zu jeder Indi­vi­du­al­reise gibt es Tipps zu guten ein­fa­chen Restau­rants ebenso wie für die Ster­ne­kü­che. Genie­ßen Sie Wein­pro­ben, besu­chen Sie aus­ge­wählte Pâtis­se­rien oder Bras­se­rien, machen Sie ein Pick­nick im Wein­berg oder am Flussufer.

Alle Tipps sind Vor­schläge, die Sie zu nichts verpflichten

Alle Tipps, die Sie auf der Web­seite und in Ihrem Rei­se­heft fin­den, sind als Vor­schläge zu ver­ste­hen, die Sie zu nichts ver­pflich­ten. Manch­mal hat Sabine Lau­rent etwas für Sie vor­ge­bucht, zum Bei­spiel eine Wein­probe oder die Besich­ti­gung einer klei­nen Manu­fak­tur. Klä­ren Sie im Vor­feld, ob Sie daran teil­neh­men möch­ten. Auf der Web­seite fin­den Sie drei aus­ge­ar­bei­tete Indi­vi­du­al­rei­sen durch die Pro­vence, die meis­ten Gäste buchen ihre Tour so wie vor­ge­schla­gen. Sabine Lau­rent: „Sie haben beson­dere Wün­sche? Dann spre­chen Sie mich gern an. Ich habe Spaß am Orga­ni­sie­ren und freue mich, wenn ich Ihre Reise so gestal­ten kann, wie Sie es möchten.“

Sie machen Urlaub in der Pro­vence in drei ver­schie­de­nen Unterkünften

Sie erle­ben die Pro­vence von drei unter­schied­li­chen Quar­tie­ren aus, dabei han­delt es sich um 4- oder 5‑S­terne-Hotels, indi­vi­du­ell gestal­tete Bou­tique-Hotels oder die schon erwähn­ten Cham­bres d‘hôtes, die oft­mals umge­baute und lie­be­voll restau­rierte ehe­ma­lige Schu­len, Heime, Klös­ter, Post­sta­tio­nen, Manu­fak­tu­ren, Her­ren­sitze, Bau­ern­höfe oder Wein­gü­ter sind. Alle Sta­tio­nen der Indi­vi­du­al­reise durch die Pro­vence bie­ten Ihnen hohen Kom­fort mit W‑LAN und TV, meis­tens Kli­ma­an­la­gen und sehr oft Swim­ming-Pools. Ihre freund­li­chen Gast­ge­ber­fa­mi­lien berei­ten Ihnen mor­gens ein reich­hal­ti­ges und lan­des­ty­pi­sches Früh­stück, viele Quar­tiere schnü­ren für Sie gern ein Lunch­pa­ket für den Tag, falls Sie dies wün­schen. Sie haben engen Kon­takt zu Ihren Gast­ge­bern und wenn Sie möch­ten, kön­nen Sie Ihre Fran­zö­sisch­kennt­nisse auf­po­lie­ren. An eini­gen Tagen bie­ten Ihre Ver­mie­ter eine Table d‘hôtes an: Ein mehr­gän­gi­ges, für die Pro­vence typi­sches Abend­essen, an dem auch die ande­ren Urlaubs­gäste teil­neh­men. In inter­na­tio­na­ler Runde wer­den neue Bekannt­schaf­ten geknüpft und manch­mal wird bis in die Nacht ein­fach das Leben gefeiert.

Bis zur nächs­ten Attrak­tion ist es nie­mals weit

Dass die Indi­vi­du­al­reise durch die Pro­vence Sie über drei Sta­tio­nen führt, hat einige Vor­teile. Sie ler­nen die lie­be­voll gestal­te­ten Quar­tiere und deren Anbie­ter ken­nen, sie haben es nicht weit bis zu den Sehens­wür­dig­kei­ten am Ort und die Sta­tio­nen selbst sind in aller Regel in höchs­tens zwei Auto­stun­den zu errei­chen. Gern geben Ihnen Ihre Gast­ge­ber Tipps für die Gestal­tung des nächs­ten Urlaubs­ta­ges. Viele Anre­gun­gen und Vor­schläge fin­den Sie in Ihrem per­sön­li­chen Rei­se­heft, zu jeder Sta­tion gibt es ein gedruck­tes Exem­plar, wenn Sie möch­ten, kön­nen Sie es auch als Datei für Ihr End­ge­rät bestel­len. Im Heft fin­den Sie zum Bei­spiel Restau­rant­emp­feh­lun­gen, Tipps für beson­dere Natur­schau­spiele, sport­li­che oder kul­tu­relle High­lights. Und selbst­ver­ständ­lich die dazu gehö­ren­den Tele­fon­num­mern und Mail-Adres­sen. Sollte es ein­mal beim Reser­vie­ren eines Tischs oder beim Anmie­ten eines Vélos oder Kanus Pro­bleme geben, hilft Sabine Lau­rent Ihnen gern von Deutsch­land aus.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Indi­vi­du­al­reise Provence