Erkun­den Sie die Nor­man­die indi­vi­du­ell mit dem Auto. Genie­ßen Sie fran­zö­si­sche Gast­freund­schaft in fami­liä­ren Quartieren

Ein sehr ursprüng­li­ches und typi­sches Stück Frank­reich fin­den Sie im Nord­wes­ten in der Nor­man­die. Hier gibt es die steils­ten Klip­pen im gesam­ten Land, Dünen­land­schaf­ten, Salz­wie­sen und ein grü­nes Hin­ter­land mit vie­len Wäl­dern. Machen Sie eine Rund­reise durch die Nor­man­die mit dem eige­nen Auto. Für Sie gebucht sind bei das-beste-in-frankreich.de lan­des­ty­pi­sche und hoch­wer­tige kleine Unter­künfte in Hotels und in Cham­bres d‘Hôtes an vier reiz­vol­len Orten. Alles andere gestal­ten Sie Tag für Tag nach Lust und Laune – comme vous vou­lez, wie man in Frank­reich sagt.

Hin­ter das-beste-in-frankreich.de steht die Fran­zö­sin Sabine Lau­rent. Gebo­ren auf Kor­sika und auf­ge­wach­sen in Loth­rin­gen lebt sie seit vie­len Jah­ren mit ihrer Fami­lie in Dort­mund. Alle Quar­tiere hat sie selbst aus­ge­sucht und neben hoher Wohn­qua­li­tät auch dar­auf geach­tet, dass Ihre Gast­ge­ber eng­lisch oder sogar deutsch spre­chen. „Ihre Rund­reise durch die Nor­man­die soll vom ers­ten bis zum letz­ten Tag ein Erleb­nis der beson­de­ren Art wer­den und dazu gehört eine rei­bungs­lose Kom­mu­ni­ka­tion“, fin­det Sabine Lau­rent. Sollte es abseits Ihres Quar­tiers ein­mal sprach­li­che Bar­rie­ren zum Bei­spiel beim Reser­vie­ren eines Tischs oder beim Anmie­ten eines Fahr­rads geben, hilft Sabine Lau­rent gern spon­tan und tele­fo­niert für Sie.

Über­nach­ten bei Fran­zo­sen in his­to­ri­schen Gebäu­den, die frü­her ande­ren Zwe­cken dienten

Alle Unter­künfte ver­brei­ten fami­liä­ren Charme und nicht sel­ten sind diese Häu­ser für ihre heu­ti­gen Besit­zer zu Pro­jek­ten ihres Lebens gewor­den. Viele haben alte Gebäude mit Lei­den­schaft und Liebe zum Detail restau­riert und oft dien­ten diese Häu­ser frü­her ganz ande­ren Zwe­cken. Sie woh­nen auf Ihrer Rund­reise durch die Nor­man­die und andere Regio­nen Frank­reichs in ehe­ma­li­gen Bau­ern­hö­fen, Her­ren­sit­zen, Schlös­sern, Manu­fak­tu­ren, Schu­len, Klös­tern oder Poststationen.

Sie über­nach­ten bei Fran­zo­sen in deren klei­nen gepfleg­ten Fami­li­en­be­trie­ben, erfah­ren über Ihren Urlaubs­ort vie­les, was nicht im Rei­se­füh­rer zu lesen ist und genie­ßen die regio­nale und lokale Küche der Nor­man­die, die Sie mit etli­chen Spe­zia­li­tä­ten ver­wöhnt. Hier wird der echte Camem­bert gemacht, hier gibt es die Tarte Nor­mande, Fri­sches aus dem Meer, den Apfel­wein Cidre und den welt­be­rühm­ten Apfel­brand Cal­va­dos, der nur echt und ori­gi­nal ist, wenn er in die­ser Region destil­liert wird und 2 bis 6 Jahre in Holz­fäs­sern aus Kas­ta­nie oder Eiche reift.

Ihre Rund­reise durch die Nor­man­die führt Sie in meh­rere Unterkünfte

Sie rei­sen mit dem eige­nen PKW an oder mie­ten für Ihre Rund­reise durch die Nor­man­die einen Wagen vor Ort. Wie wäre es im Som­mer mit einem Cabrio? Ver­bind­lich gebucht haben Sie bei das-beste-in-frankreich.de Ihre Unter­künfte, bei der vorab kon­zi­pier­ten Reise sind das an 12 Tagen 4 Hotels oder Cham­bres d‘Hôtes in den Regio­nen Picar­die, Haute-Nor­man­die und Basse-Normandie.

Was Sie vor Ort unter­neh­men kön­nen, schlägt Ihnen Ihr indi­vi­du­el­les Rei­se­heft vor, das Car­net de Voyage. Diese Vor­schläge sind kein Pro­gramm, son­dern Emp­feh­lun­gen für kul­tu­relle oder natür­li­che Sehens­wür­dig­kei­ten, für Restau­rants, Museen, Manu­fak­tu­ren oder auch beson­dere Fest der jewei­li­gen Region. Alle Aus­flugs­ziele sind von Ihrem Quar­tier aus in kur­zen Auto­fahr­ten zu errei­chen und die Unter­künfte selbst lie­gen so nah bei­ein­an­der, dass Sie nicht mehr als eine Auto­stunde Fahrt benö­ti­gen wer­den. Sie haben die Wahl zwi­schen Über­nach­tun­gen im klei­nen Hotel oder in den Cham­bres d‘Hôtes und auch bei der Pla­nung Ihrer Nor­man­die-Rund­reise en détail geht Sabine Lau­rent gern auf Ihre indi­vi­du­el­len Wün­sche ein.

Im Urlaub in der Nor­man­die woh­nen Sie direkt am Meer oder auf dem Land

Ent­de­cken Sie die Nor­man­die als eine Gegend, die nicht tou­ris­tisch über­lau­fen ist. Ihr Vor­teil ist Ihre Unab­hän­gig­keit. Abseits der ver­ein­bar­ten Uhr­zei­ten für Früh­stück oder Abend­essen in Ihrer Unter­kunft haben Sie keine Ver­pflich­tun­gen und müs­sen nicht in einen Rei­se­bus ein­stei­gen, obwohl sie gern noch am Ort ver­wei­len möch­ten. Bestel­len Sie noch einen Café oder einen Drink, wäh­rend sich die Sonne lang­sam senkt. In Ihrem Urlaub in der Nor­man­die woh­nen Sie ent­we­der direkt am Meer oder auf dem Land, in jedem Fall aber in ruhi­gen Quar­tie­ren, die von den Inha­bern mit Hin­gabe gepflegt wer­den. Ver­brin­gen Sie ent­spannte Stun­den im Gar­ten, im Park oder am Swim­ming-Pool, den einige der Unter­künfte eben­falls zu bie­ten haben.

Gemein­sam genie­ßen und fei­ern bei den Tables d‘Hôtes

An man­chen Aben­den der Woche bit­ten die Patrons ihre Feri­en­gäste zu einer Table d‘Hôtes: Dann sit­zen alle gemein­sam an einem Tisch und genie­ßen lokale und regio­nale Spei­sen über meh­rere Gänge. Hier bil­den sich inter­na­tio­nale Run­den, hier wer­den Bekannt­schaf­ten geschlos­sen, Infor­ma­tio­nen aus­ge­tauscht und hier wird das Leben wie Gott in Frank­reich gefeiert.

Freuen Sie sich auf die spek­ta­ku­läre Bucht der Somme und auf das Tal der Seine. Erkun­den Sie auf Ihrer Rund­reise durch die Nor­man­die ent­lang der 600 Kilo­me­ter lan­gen Küste gran­diose Klip­pen, male­ri­sche Buch­ten und kleine Fischer­orte. An vie­len Orten der Nor­man­die wird Ihnen alte wie neue Geschichte auf Schritt und Tritt begeg­nen: Zu den belieb­tes­ten Aus­flugs­zie­len zäh­len die Strände, an denen am 6. Juni 1944 die Alli­ier­ten lan­de­ten und mit der Ope­ra­tion Over­lord das Ende des Zwei­ten Welt­kriegs einläuteten.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Nor­man­die Rundreise