Erle­ben Sie die Pro­vence auf einer Rund­reise mit dem eige­nen Auto

„Encore un verre de rosé pour ma femme et un café au lait pour moi, s‘il vous plaît.“ Ganz ent­spannt sit­zen Sie in Avi­gnon vor einem Bis­tro mit Blick auf den päpst­li­chen Palast und wäh­rend andere Tou­ris­ten zurück zu ihren Bus­sen eilen, bestel­len Sie sich in der Sonne des Spät­nach­mit­tags noch ein lecke­res Getränk. Sie haben alle Zeit das zu tun, wonach Ihnen gerade der Sinn steht: Denn Sie erkun­den die Pro­vence mit einer Rund­reise im eige­nen Auto und von Avi­gnon bis zu Ihrem Quar­tier sind gerade ein­mal 25 Minu­ten zu fah­ren. Solch eine Indi­vi­dual-Rund­reise mit dem Auto durch die Pro­vence und andere Regio­nen in Frank­reich stellt Ihnen gern das-beste-in-frankreich.de zusammen.

Es ist das Pro­jekt der Fran­zö­sin Sabine Lau­rent, die in Loth­rin­gen auf­ge­wach­sen ist und seit eini­gen Jah­ren der Liebe wegen in Dort­mund wohnt. „Die Sehn­sucht nach Frank­reich ist geblie­ben, ich möchte mein Hei­mat­land allen nahe­brin­gen, die die Pro­vence und andere schöne Regio­nen indi­vi­du­ell und lan­des­ty­pisch ken­nen­ler­nen möch­ten. Eine Rund­reise durch die Pro­vence im eige­nen Auto oder in einem Miet­wa­gen eig­net sich dafür beson­ders gut“, sagt Sabine Lau­rent. Dabei bezieht sich das Attri­but „lan­des­ty­pisch“ auch auf die Quar­tiere, die Sabine Lau­rent ohne Aus­nahme selbst aus­ge­sucht hat. Auf Ihrer Rund­reise durch die Pro­vence mit dem Auto woh­nen und schla­fen Sie in klei­nen 4- oder 5‑S­terne-Hotels, in indi­vi­du­ell gestal­te­ten Bou­tique-Hotels oder in den für Frank­reich so typi­schen Cham­bres d‘hôtes.

Füh­len Sie sich wohl in fami­liär geführ­ten Hotels und Cham­bres d‘hôtes

Alle Unter­künfte haben gemein­sam, dass sie fami­liär betrie­ben und mit viel Liebe instand gehal­ten wer­den. Alle zeich­net sehr hoher Kom­fort aus, in allen Quar­tie­ren gibt es W‑LAN und TV, die aller­meis­ten ver­fü­gen über Kli­ma­an­la­gen und sehr viele bie­ten Ihnen einen Swim­ming-Pool zur Erfri­schung. Ein wei­te­res wich­ti­ges Kri­te­rium erfül­len bei das-beste-in-frankreich.de alle Häu­ser: „Ich habe Wert dar­auf gelegt, dass meine Gäste sich mit den Gast­ge­ber­fa­mi­lien auf eng­lisch unter­hal­ten kön­nen, denn es ist wich­tig, dass die klei­nen wie gro­ßen Fra­gen unkom­pli­ziert und schnell gelöst wer­den kön­nen“, sagt Sabine Lau­rent. In vie­len Unter­künf­ten wer­den Sie sich auch auf deutsch unter­hal­ten können.

Sie über­nach­ten in ver­schie­de­nen Quar­tie­ren an meist drei Orten

Bei Ihrer Pro­vence-Rund­reise mit dem Auto wech­seln Sie in aller Regel zwei­mal Ihr Domi­zil, auf einer 10- bis 12-tägi­gen Reise über­nach­ten Sie also in drei unter­schied­li­chen Häu­sern, die Orte lie­gen nicht allzu weit von­ein­an­der ent­fernt. Das hat ers­tens den Vor­teil, dass Sie gleich meh­rere die­ser char­man­ten Hotels und Cham­bres d‘hôtes ken­nen­ler­nen und zwei­tens haben Sie es bei Ihren Tages­aus­flü­gen nie­mals weit bis zum Ziel. So gehen Sie jeden Tag ent­spannt an und müs­sen nicht unnö­tig lange hin­ter dem Lenk­rad sit­zen. Die Quar­tiere von das-beste-in-frankreich.de haben oft His­to­ri­sches zu erzäh­len, denn viele von ihnen sind alte Bau­ten, in denen zu frü­he­ren Zei­ten Bau­ern­höfe, Wein­gü­ter, Klös­ter, Manu­fak­tu­ren, Post­sta­tio­nen oder Heime unter­ge­bracht waren.

Moder­ner Kom­fort in his­to­ri­schen Gemäuern

Viele junge Leute erkann­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren den beson­de­ren Reiz die­ser alten Gemäuer und restau­rier­ten sie mit viel Liebe und tau­sen­den span­nen­der Ideen. So ent­stan­den Unter­künfte, die zwar mit­un­ter immer noch den rus­ti­ka­len Charme frü­he­rer Zei­ten ver­brei­ten, Ihnen zugleich aber allen erdenk­li­chen Kom­fort bie­ten. Und dazu eine regio­nale Küche mit den vie­len Spe­zia­li­tä­ten der Pro­vence. Man­che der Cham­bres d‘hôtes wer­den von Ster­ne­kö­chen betrie­ben. Genie­ßen Sie zusam­men mit ande­ren Gäs­ten die für diese Mai­sons typi­schen Table d‘hôtes: In gemüt­li­cher und inter­na­tio­na­ler Runde sit­zen Sie am Abend gemüt­lich zusam­men und genie­ßen ein lan­des­ty­pi­sches, mehr­gän­gi­ges Menue. Schlie­ßen Sie neue Bekannt­schaf­ten und fei­ern Sie das Leben.

Im Gepäck haben Sie eine Fülle an Tipps und Ihr per­sön­li­ches Reiseheft

Erfah­ren Sie, was andere auf Ihrer Rund­reise mit dem Auto durch die Pro­vence erlebt haben und erzäh­len Sie, was Sie selbst noch für Pläne haben. Ideen dafür haben Sie reich­lich im Gepäck, denn zu jeder Sta­tion macht Ihnen Sabine Lau­rent viele Vor­schläge dazu, was Sie hier unter­neh­men kön­nen und was Sie gese­hen haben soll­ten. Einen guten Ein­druck kön­nen Sie sich schon auf der Web­seite ver­schaf­fen, wo die Rund­rei­sen mit dem Auto durch die Pro­vence bereits detail­liert beschrie­ben wer­den. Noch mehr Infor­ma­tio­nen samt Kon­takt­adres­sen für Restau­rants, Museen oder Füh­run­gen lie­fert Ihnen das Rei­se­heft: Zu jeder Sta­tion gibt es ein indi­vi­du­el­les Exem­plar, das Sabine Lau­rent Ihnen nach der Buchung per Post zusen­det. Ver­ste­hen Sie diese Tipps immer als Vor­schläge, denn Sie sind zu nichts ver­pflich­tet. Übri­gens teilt Ihnen das Rei­se­heft auch mit, was Sie nicht unbe­dingt gese­hen oder besucht haben müssen.

Sie sind neu­gie­rig gewor­den auf die Rund­reise im Auto durch die Pro­vence und auf das Rei­se­heft? Hin­ter die­sem Klick fin­den Sie exem­pla­risch eine Lese­probe zur Tour „Bur­gund für Genie­ßer“. Viel Spaß bei der Lektüre!

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Pro­vence Rund­reise Auto