Sonja Merkle Mar­tini & Michael Martini

0847d5211daa2cfcfde28d825aa07d5d_M
Frei­tag, 25 Sep­tem­ber 2020 15:06
Es war eine sehr schöne Reise. Nach­dem Fern­rei­sen zur­zeit schwer mög­lich sind, haben wir Frank­reich neu ent­de­cken kön­nen, und es hat sich gelohnt. Die Reise war ein­ge­bet­tet in Auf­ent­halte bei Freun­den in den Pyre­näen und am Gen­fer See. So konn­ten wir aus vie­len Regio­nen wirk­lich „das Beste“ mit­neh­men. Am Tag unse­rer Rück­kehr wur­den die Atlan­tik­küste und das Gebiet um Haute Savoie zum Risi­ko­ge­biet erklärt, was dazu führte, dass wir bis zum nega­ti­ven Corona-Ergeb­nis 3 Tage in Qua­ran­täne muss­ten. Wir haben uns jedoch kaum als gefähr­det gefühlt. Wir konn­ten uns fast immer im Freien auf­hal­ten und wenn, wie z. B. in Sar­lat, die Men­schen zu dicht bei­sam­men waren, sind wir aus­ge­wi­chen. Nur bei der im übri­gen sehr ein­drucks­vol­len Füh­rung in Las­caux IV, da konnte der Abstand nicht immer ein­ge­hal­ten wer­den. Ihre Aus­wahl an Unter­künf­ten, klei­nere Häu­ser, viel Platz, schöne Gär­ten, Pools, hat mit dazu bei­getra­gen, dass wir uns in jeder Hin­sicht immer gut auf­ge­ho­ben gefühlt haben.

Für Sie interessante Reiseangebote

Weitere Blogbeiträge

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Sonja Merkle Mar­tini & Michael Martini