Urlaub in der Pro­vence: Indi­vi­du­ell und per­fekt für Sie organisiert

Besun­gen, beju­belt, bewun­dert: Die Pro­vence ist seit jeher ein Sehn­suchts­ort für viele Men­schen. Die alten Römer haben mit Bau­wer­ken wie dem Aquä­dukt Pont du Gard oder dem Amphi­thea­ter von Nîmes spek­ta­ku­läre Spu­ren hin­ter­las­sen. Diese Sehens­wür­dig­kei­ten zäh­len zu den Höhe­punk­ten eines Urlaubs in der Pro­vence. Die schöne Gegend macht aller­dings noch viel mehr aus: Zum Bei­spiel kleine Städte und male­ri­sche Dör­fer, die Sie am bes­ten indi­vi­du­ell ent­de­cken. Falls Sie daran Spaß haben und gern lan­des­ty­pisch leben, essen und woh­nen, lohnt sich ein Blick auf die span­nen­den Rei­se­an­ge­bote von das-beste-in-frankreich.de.

Sie machen Urlaub in der Pro­vence mit dem eige­nen Auto oder mit einem Miet­wa­gen, falls sie lie­ber per Flug­zeug oder Bahn anrei­sen möch­ten. Die meis­ten Rund­rei­sen gehen über 10 und 11 Tage und wäh­rend die­ser Zeit über­nach­ten Sie in aller Regel in drei unter­schied­li­chen Quar­tie­ren. Sabine Lau­rent, Grün­de­rin von das-beste-in-frankreich.de, hat jede Unter­kunft selbst vor Ort aus­ge­sucht und für gut befun­den: Es sind kleine 4‑und 5‑Sternehotels oder die für Frank­reich und die Pro­vence typi­schen Cham­bres d‘hôtes, in bei­den haben Sie Anschluss an die Fami­lie der Gastgeber.

Mit allen Ver­mie­tern kön­nen Sie sich auf eng­lisch verständigen

„Ich habe dar­auf geach­tet, dass Sie sich in jeder mei­ner Unter­künfte auf eng­lisch ver­stän­di­gen kön­nen, mit­un­ter spre­chen Ihre Gast­ge­ber auch deutsch“, sagt Sabine Lau­rent. Die Zahl der Gäste ist in Hotels und Cham­bres d‘hôtes sehr über­sicht­lich, wenn Sie möch­ten, wer­den Sie schnell neue Bekannt­schaf­ten machen kön­nen. Ihre Gast­ge­ber berei­ten im Urlaub in der Pro­vence ein für die Region typi­sches Früh­stück, das Petit Déjeu­ner zu. Zum gemein­sa­men Abend­essen nimmt man an der Table d‘hôtes teil und genießt regio­nale und sai­so­nale Spe­zia­li­tä­ten. Oder Sie besu­chen zum Abschluss des Tages eines der guten Restau­rants, die Ihnen Sabine Lau­rent und Ihre Gast­ge­ber empfehlen.

Die Hotels und Cham­bres d‘hôtes haben nicht sel­ten selbst eine span­nende Geschichte zu erzäh­len: Einige waren frü­her Heime oder Klös­ter, Post­sta­tio­nen, Wein­gü­ter, Schu­len, Post­sta­tio­nen oder Manu­fak­tu­ren. Mit viel Liebe wur­den sie zu moder­nen Unter­künf­ten umge­baut, die heute durch­weg einen hohen Kom­fort bie­ten. Viele ver­fü­gen über einen Pool, alle bie­ten Ihnen W‑LAN-Emp­fang.

Immer gern: Tei­len Sie uns beson­dere Wün­sche mit

Die meis­ten Gäste buchen die vor­ge­schla­ge­nen Ange­bote von das-beste-in-frankreich.de, auf der Inter­net­seite wer­den Sie aus­führ­lich und detail­liert vor­ge­stellt. Gern kön­nen Sie per­sön­li­che Wün­sche äußern: Möch­ten Sie im Urlaub in der Pro­vence für einen hal­ben oder gan­zen Tag ein Cabrio oder ein Fahr­rad mie­ten? Wol­len Sie zur Zeit der Laven­del­blüte rei­sen? Mögen Sie Aus­flüge auf dem hohen Ross? Lie­ben Sie Boots­tou­ren? Spie­len Sie gern Golf? Fra­gen Sie Sabine Lau­rent: „Ich freue mich, dass meine aus­ge­ar­bei­te­ten Tou­ren so gern ange­nom­men wer­den. Beson­dere Wün­sche mei­ner Gäste sind für mich immer eine Her­aus­for­de­rung, der ich mich gern stelle.“ Mit den Tipps von das-beste-in-frankreich.de haben Sie Vor­schläge im Gepäck, über die ganz bestimmt nicht jeder nor­mal Rei­sende ver­fügt. Sie sind aber nie­mals ein ver­pflich­ten­des Pro­gramm, son­dern immer nur Anre­gun­gen für span­nende Tages­tou­ren bei Ihrem Urlaub in der Provence.

Ihr Insi­der-Tipp­ge­ber: Das Rei­se­heft zu jeder Station

Das beson­dere Extra ist das Rei­se­heft, zu jeder Ihrer Sta­tio­nen hat Sabine Lau­rent eines erstellt. Die meis­ten Gäste wäh­len die gedruckte Fas­sung, das Heft ist aber auch als Datei für Smart­phone und Tablet zu haben und im Preis inbe­grif­fen. Hier erfah­ren Sie sehr detail­liert, was Sie am jewei­li­gen Ort unter­neh­men kön­nen, was Sie unbe­dingt gese­hen haben soll­ten und was Sie sich spa­ren kön­nen. Sabine Lau­rent: „Für mich gehört es unbe­dingt dazu, mei­nen Gäs­ten auch mal abzu­ra­ten, wenn zum Bei­spiel eine Füh­rung lieb­los und viel zu teuer ist, wenn bestimmte Orte chro­nisch über­lau­fen oder Ange­bote nah am Wucher sind.“ Haben Sie wäh­rend des Urlaubs Fra­gen oder brau­chen Sie Hilfe zum Bei­spiel beim Mie­ten eines Fahr­rads oder bei der Reser­vie­rung eines Tischs? Gern hilft Sabine Lau­rent Ihnen von Deutsch­land aus. Zuver­läs­sig und rund um die Uhr.

Urlaub in der Pro­vence lan­des­ty­pisch erleben

Urlaub in der Pro­vence auf lan­des­ty­pi­sche Art und Weise machen: Dafür steht das-beste-in-frankreich.de. Und es steht für Fle­xi­bi­li­tät: Sie möch­ten sich für den Urlaub in der Pro­vence gern mehr Zeit neh­men als 10 oder 11 Tage? Kein Pro­blem. Je nach Ver­füg­bar­keit der Unter­künfte orga­ni­siert Sabine Lau­rent ihre indi­vi­du­el­len Ferien. Gern kön­nen Sie Ihre Tour de Pro­vence auch mit ein paar Tagen Bade­ur­laub an der Côte d‘Azur oder am Atlan­tik ver­län­gern und aus­klin­gen las­sen. Auch hier kennt das-beste-in-frankreich.de wun­der­schöne Quar­tiere in Städ­ten oder auf dem Land und bucht diese gern für Sie.

Sie möch­ten Ihre Vor­freude schon jetzt stei­gern? Das Rei­se­heft wird Ihnen gleich nach Buchung und Bezah­lung zuge­sen­det. Wie es aus­sieht, kön­nen Sie hier zur Probe lesen. Hin­ter dem Link ver­ber­gen sich einige Sei­ten des Hefts zum Urlaub für Genie­ßer in Burgund.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Urlaub Pro­vence