Fluss des Lebens – Geliebte Loire

29766e2a37e979b18d18c428ff9c5aba_L

Die besten Tipps für eine unvergessliche Reise ins Loiretal

Herzkino mit Anna Fischer und Lisa Kreuzer…

Der neueste Film der Herzkino-Reihe „Fluss des Lebens“ nimmt den Zuschauer mit auf eine ganz besondere Reise: In „Geliebte Loire“ beeindrucken nicht nur die atemberaubenden Landschaften und schönen Locations, sondern auch das ungleiche Paar, das durch Frankreich reist.

Aus Enttäuschung lässt sich die frisch aus dem Gefängnis entlassene Altenpflegerin Romy darauf ein, eine Bewohnerin des Seniorenheims, Frau Langhoff, auf ihrer letzten Reise zu begleiten, während sie im Gegenzug als Alleinerbin im Testament der alten Dame eingesetzt wird. Es kommt jedoch alles anders, als gedacht und die beiden Frauen lernen sich im Laufe ihrer gemeinsamen Zeit kennen, schätzen und stehen sich gegenseitig zur Seite.

Lesen Sie hier, was eine Reise an die Loire so besonders macht.

Kultur & Natur

Mit über 1.000 Kilometern ist die Loire der längste Fluss Europas und nicht umsonst steht das Loiretal auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. Zu jeder Jahreszeit bietet sich Reisenden eine grandiose kulturelle und landschaftliche Vielfalt, die sich zu Fuß, auf dem Rad oder auch – wie im Film – bei einer Bootsfahrt entdecken lässt.

Auf dem Wasser

Apropos Bootsfahrt – natürlich lässt sich die einmalige Schönheit des Loiretal am besten vom Wasser aus entdecken und genießen. Zahlreiche Anbieter ermöglichen daher verschiedenste Routen mit Zwischenstopps beispielsweise in Châtillon-sur-Loire, Nevers, Briare oder Migennes.

Typisch französisch

Egal ob Sprache, Kultur, Küche oder die Menschen selbst – hier ist Frankreich genauso, wie man es sich vorstellt und besonders „savoir vivre“, die Kunst zu leben, wird im Loiretal groß geschrieben. Manch einem, wie beispielsweise der taffen Romy, fällt es schwer, sich auf diese spezielle französische Lebensart einzulassen, doch es lohnt sich. Schließlich gilt die Loire als der „französischste Fluss Frankreichs“ und auch Hauptdarstellerin Anna Fischer sagt zum Dreh an der Loire: „Diese Schönheit, die Gärten, die Geschichte – das kann nur Frankreich.“

Schlösser

Die Loire wird oft als „Garten Frankreichs“ bezeichnet, was erklärt, warum viele Könige und Fürsten sich hier niederließen. Mehr als 300 Schlösser und Burgen, von denen sich rund 100 heute noch besichtigen lassen, prägen die Landschaft links und rechts der Loire. Nirgendwo anders in Europa sind auf so engem Raum so viele und so unterschiedliche Schlösser zu finden wie hier – von mittelalterlicher Schlichtheit bis prunkvollem Barock sind alle Stile vorhanden. Zu den schönsten und bekanntesten zählen dabei Chambord, Chenonceau oder Blois, die alleine schon eine Reise wert sind. Besonders schön ist es auch auf Schloss Villandry, wo Johanna ihrer großen Liebe Henri zum ersten Mal begegnet ist.

Loireküche

Auch die Spezialitäten im Loiretal schmecken typisch französisch. Egal ob Fisch, Fleisch, Gemüse oder Wein – hier kommen Gourmets auf jeden Fall auf ihre Kosten. Wer genügend Zeit mitbringt, sollte sich ein schönes Plätzchen für ein Picknick suchen, sich dabei Baguette mit Rillette – einem köstlichen Brotaufstrich aus Schweinefleisch – und einen passenden Wein aus der Region schmecken lassen und das süße Nichtstun genießen.

Entspannung

Neben Landschaft und Schlössern überzeugen auch die Hotels und Unterkünfte rund um die Loire und laden Reisende dazu ein, sich zu erholen. In entspannter Atmosphäre fällt es leicht, den Alltag hinter sich zu lassen und sich – genau wie unsere Protagonisten im Film – von einer neuen Seite kennenzulernen

„Fluss des Lebens – Geliebte Loire“ läuft am Sonntag, 28. Mai, um 20:15 Uhr im ZDF.

Hier können Sie den Trailer sehen: “Fluss des Lebens – Geliebte Loire

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Fluss des Lebens – Geliebte Loire

Sabine Laurent

Das Beste in Frankreich
Klausener Str. 11
44229 Dortmund
Telefon: 0049 231 79 79 21 21
Email: sabine.laurent[ät]das-beste-in-frankreich[.de]

  Zum Anfang der Seite