Bre­ta­gne Urlaub

Neben den fla­chen Küs­ten­strei­fen zeich­nen die mar­kan­ten Fel­sen die Bre­ta­gne aus. Bizarre Land­schaf­ten und Aus­tern­bänke am Meer, Dol­men und Mega­li­then­fel­der im angren­zen­den Inland sind nur einige der sehens­wer­ten Attraktionen.

Steffi und Jens M.
Mon­tag, 03 Okto­ber 2016 15:50

Hallo Madame Laurent,
der Urlaub war abge­se­hen vom Wet­ter wel­ches uns lei­der einen Streich gespielt hat sehr schön. Aus­ge­wählte Hotels und Pen­sio­nen mit freund­li­chem und indi­vi­du­el­lem Ser­vice haben uns begeistert.
Die indi­vi­du­elle Art der (…)

Hafen in der Bretagne
Nor­bert Malanowski
Frei­tag, 08 Okto­ber 2021 11:06

Hallo Frau Laurent,

wir haben die sehr gut orga­ni­sierte Reise in die Picar­die und in die Bre­ta­gne sehr genos­sen. Wir haben in reiz­vol­len Hotels woh­nen, fas­zi­nie­rende Land­schaf­ten erkun­den und die fran­zö­si­sche Lebens­art ent­de­cken kön­nen. (…)

Rei­se­infos.

Bre­ta­gne Urlaub: Immer eine Reise wert

Eine wind- und wel­len­um­tobte, 2700 km lange Küste, zer­klüf­tete Fels­klip­pen, trot­zige Land­zun­gen, sanfte Dünen, traum­hafte Sand­strände, roman­ti­sche Hei­de­land­schaf­ten und fried­li­che Wäl­der im Lan­des­in­ne­ren – das alles und noch viel mehr ist die Bre­ta­gne. Sie ist die größte Halb­in­sel Frank­reichs und ragt im Nord­wes­ten bis zu 300 km in den Atlan­ti­schen Ozean hin­ein. Buchen Sie jetzt einen Bre­ta­gne Urlaub bei das-beste-in-frankreich.de und ent­de­cken Sie die wun­der­schöne Land­schaft der fran­zö­si­schen Bre­ta­gne.

Die Römer nann­ten sie „Finis­tère“, das Ende der Welt. Die Bre­to­nen nen­nen sie „Penn Ar Bed“, den Anfang der Welt und unter­schei­den zwi­schen „Armor”, dem Land am Meer und „Argoat”, dem Landesinneren.

Die Bre­ta­gne gehört mit ihrer land­schaft­li­chen Viel­falt, dem rei­chen geschicht­li­chen und kul­tu­rel­len Erbe, den ver­träum­ten Dör­fern und präch­ti­gen Städ­ten, sei­nen kuli­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten – und nicht zuletzt dank sei­ner stol­zen und freund­li­chen Bewoh­nern zu einer der meist­be­such­ten und schöns­ten Urlaubs­re­gio­nen Frankreichs.

In die Bre­ta­gne rei­sen und Viel­falt erleben

Die Bre­ta­gne bie­tet auf­grund sei­ner Viel­falt beste Mög­lich­kei­ten für eine aus­ge­dehnte Rund­reise. Von der male­ri­schen Bade­bucht bis zur mit­tel­al­ter­li­chen Stadt mit Fach­werk­häu­sern und Kathe­drale ist die Region sehr abwechs­lungs­reich. Daher sind Bre­ta­gne Rei­sen für ver­schie­dene Akti­vi­tä­ten bes­tens geeignet. 

So kön­nen Natur­freunde und Wan­de­rer ent­lang des Küs­ten­strei­fens den Blick auf den Atlan­tik genie­ßen und aktive Was­ser­sport­ler fin­den an vie­len Stel­len gute Mög­lich­kei­ten zum Sur­fen. Wenn Kul­tur­in­ter­es­sierte in die Bre­ta­gne rei­sen, wer­den vor allem mit­tel­al­ter­li­che Städte wie Quim­per oder Dinan besucht. Und wer im Bre­ta­gne Urlaub nach purer Erho­lung sucht, kann an der Süd­küste sei­nen Urlaub am Meer ver­brin­gen oder im Nor­den die klei­nen Sand­buch­ten erkun­den. Sie sehen die Aus­wahl an Bre­ta­gne Akti­vi­tä­ten für Ihren Urlaub ist groß.

Bre­ta­gne Rei­sen sind abwechs­lungs­reich und viel­fäl­tig – das sind unsere Bre­ta­gne Tipps:

  • Wan­dern auf kilo­me­ter­lan­gen Küstenstreifen
  • Sur­fen an der Atlantikküste
  • Baden und Ent­span­nen an klei­nen Sandbuchten
  • Städ­te­rei­sen und beim Stadt­bum­mel mit­tel­al­ter­li­che Geschichte erkunden

Zur Viel­falt der Bre­ta­gne gehört auch die bre­to­ni­sche Küche und vor allem die vie­len Mee­res­früchte soll­ten Sie auf Ihrem Bre­ta­gne Urlaub pro­bie­ren. Ob Krab­ben, Gar­ne­len, Lan­gus­ten, See­hecht oder Aus­tern – in der Bre­ta­gne ist die Aus­wahl an fri­schem Fisch und Mee­res­früch­ten sehr groß. Auf Indi­vi­du­al­rei­sen durch die Bre­ta­gne kön­nen Sie in vie­len Loka­len und Restau­rants die Spe­zia­li­tä­ten der Region pro­bie­ren und sich mit ein­hei­mi­scher Küche stär­ken. Infor­mie­ren Sie sich bei das-beste-in-frank­reich über die Bre­ta­gne Rei­sen und buchen Sie bei uns eine indi­vi­du­elle Rund­reise durch die Region

Wir haben exklu­sive Bre­ta­gne Geheim­tipps, nur für Sie. In einem indi­vi­du­ell ange­pass­ten Bre­ta­gne Rei­se­füh­rer kön­nen Sie alle wich­ti­gen Infos zu Ihrem Bre­ta­gne Urlaub nach­le­sen. Vom Bre­ta­gne Flug über die Ankunft am Bre­ta­gne Flug­ha­fen bis zum Hotel – wir haben alle Tipps im Rei­se­füh­rer für die Bre­ta­gne zusammengefasst.

Frank­reich Bre­ta­gne Rei­sen: Urlaub am Meer

Die größte Halb­in­sel Frank­reichs ist vor allem durch seine urwüch­sige Küs­ten­land­schaft bekannt und alle Bre­ta­gne Rei­sen füh­ren unwei­ger­lich ans Meer. Denn die Küs­ten­li­nie der Bre­ta­gne bie­tet mit sei­nen Sand­strän­den, Fels­klip­pen und den zahl­rei­chen Buch­ten viele Mög­lich­kei­ten für den Strand­ur­laub. Auch die vor­ge­la­ger­ten Inseln bie­ten gute Aus­flugs­ziele im Bre­ta­gne Urlaub für Natur­freunde, um die zahl­rei­chen Zug­vö­gel zu beob­ach­ten. Beson­ders die Insel­gruppe der Sept-Iles an der Côte de Gra­nit ist ein gutes Rei­se­ziel, da hier tau­sende von See­vö­gel brüten.

Die Küste der Bre­ta­gne ist sehr viel­fäl­tig. Im Nor­den fin­den Sie die Sma­ragd­küste, die Côte d’Emeraude. Lang gezo­gene Buch­ten und ver­träumte Strände wech­seln sich ab mit stei­len Fels­klip­pen. Wei­ter im Wes­ten bestimmt eine zer­klüf­tete spek­ta­ku­läre Steil­küste das Bild. Sie fin­den aber auch aus­ge­dehnte weiße Sand­strände, zum Bei­spiel im Golf von Morbihan.

Berei­chert wird das Küs­ten­pan­orama durch 800 bewohnte und unbe­wohnte Inseln. Viele von ihnen die­nen als bedeu­tende See­vo­gel-Reser­vate, die Sept-Îles mit der Île aux Moi­nes sind die größ­ten in ganz Frank­reich. Papa­gei­en­tau­cher, Möwen und Bass­töl­pel (die ein­zige Kolo­nie Frank­reichs!) fin­den hier ihre unge­stör­ten Nistplätze.

 

Wei­tere Aus­flugs­ziele für den Bre­ta­gne Urlaub an der Küste:

  • Küste bei Ports­all, Dünen-Wanderung
  • Sand­strände am Golf von Morbihan
  • Grot­ten von Mor­gat, auf der Halb­in­sel Crozon
  • Wan­der­wege an der Côte de Granit
  • Bucht am Mont Saint Michel, Watt­wan­dern zum Felskegel

Die Küste der Bre­ta­gne bie­tet zahl­rei­che Aus­flugs­ziele und auf den Rei­sen wer­den Sie immer wie­der unter­schied­li­che Natur­land­schaf­ten antref­fen. So ist die Süd­küste mit den fla­chen Sand­strän­den fürs Baden gut geeig­net und vor allem Fami­lien mit Kin­dern kön­nen im seich­ten Gewäs­ser baden. Für Wan­de­rer bie­tet jede Region der Bre­ta­gne reiz­volle Wan­der­wege am Meer und Sie kön­nen den Urlaub in der fran­zö­si­schen Bre­ta­gne auf einem der zahl­rei­chen Fern­wan­der­wege ver­brin­gen. Auch Cabrio Tou­ren sind in Frank­reich sehr beliebt und die Bre­ta­gne bie­tet dafür gute Mög­lich­kei­ten. Erkun­di­gen Sie sich bei das-beste-in-frankreich.de über unsere Rei­se­an­ge­bote inklu­sive Bre­ta­gne Geheimtipps.

Ent­de­cken Sie unsere Reiseangebote

Ihre Traum­reise ist nur einen Klick ent­fernt. Fra­gen Sie noch heute Ihren Frank­reich Urlaub in der Bre­ta­gne an.

Zu den Städ­ten der Bre­ta­gne reisen

Nicht nur die Natur hat auf Ihrem Bre­ta­gne Urlaub viel zu bie­ten. Beliebte Bre­ta­gne Sehens­wür­dig­kei­ten sind beson­ders die his­to­ri­schen Städte. Viele Städte der Bre­ta­gne haben einen mit­tel­al­ter­li­chen Stadt­kern und der Stadt­bum­mel wirkt wie eine Reise in ver­gan­gene Zei­ten. Eine der belieb­tes­ten Städte ist Quim­per im Dépar­te­ment Finis­tère Bre­ta­gne. In der Alt­stadt kön­nen Bre­ta­gne Urlau­ber die zahl­rei­chen bun­ten Fach­werk­häu­ser bewun­dern und ent­lang der Gas­sen die klei­nen Stra­ßen­ca­fés besu­chen. Über allen ragt die Kathe­drale von Quim­per empor und die weit­hin sicht­ba­ren Kirch­türme der Saint Coren­tin sind beson­ders auf­fäl­lig. Die ältes­ten Bau­teile stam­men aus dem 13. Jahr­hun­dert und zei­gen die typi­schen Archi­tek­tur­ele­mente der Gotik. Das macht die Kathe­drale zu einem belieb­ten Rei­se­ziel in der Bre­ta­gne. Auch die vie­len Museen sind sehens­wert und vom Museum für Zeit­ge­nös­si­sche Kunst bis zum Hei­mat­mu­seum und dem Por­zel­lan­mu­seum haben Kul­tur­in­ter­es­sierte eine große Aus­wahl. Wer die Stadt Quim­per besucht, sollte sich den Hafen­ort Con­car­neau in der Bre­ta­gne nicht ent­ge­hen las­sen. Hier fin­den Sie tra­di­tio­nelle Fischer in his­to­ri­scher Hafenkulisse.

Eine wei­tere sehens­werte Gemeinde auf Ihrem Urlaub in der Bre­ta­gne: Pont Aven. Der Ort liegt an einem male­ri­schen Bach­lauf und ist beson­ders durch die vie­len Künst­ler bekannt, die frü­her dort lebten.

Städ­te­rei­sen sind auch in die klei­ne­ren Städ­ten der Bre­ta­gne loh­nens­wert. Süd­lich von Saint Malo liegt Dinan, deren kul­tu­rel­les Erbe zu den Geheim­tipps Frank­reichs zählt. Mit der mäch­ti­gen Stadt­mauer, den vie­len Fach­werk­häu­sern und den mit­tel­al­ter­li­chen Kir­chen ist Dinan für einen Stadt­bum­mel bes­tens geeig­net. Zudem gehört Dinan zu den ältes­ten Städ­ten der gesam­ten Bre­ta­gne und bie­tet für Kul­tur­in­ter­es­sierte viele Sehens­wür­dig­kei­ten. Wer seine Bre­ta­gne Reise indi­vi­du­ell plant, kann in Dinan einen inter­es­san­ten Kul­tur-Trip erleben.

Bei das-beste-in-frank­reich sind Bre­ta­gne Indi­vi­du­al­rei­sen genauso abwechs­lungs­reich wie die Region. Infor­mie­ren Sie sich auf unse­rer Web­seite über einen Bre­ta­gne Urlaub und buchen Sie eines unse­rer viel­fäl­ti­gen Rei­sen durch Bre­ta­gne Frank­reich. Sie pro­fi­tie­ren von sorg­fäl­tig zusam­men­ge­stell­ten Indi­vi­du­al­rei­sen und den bes­ten Bre­ta­gne Tipps

Bre­ta­gne Akti­vi­tä­ten – Das Rei­se­ziel für den akti­ven Bre­ta­gne Urlaub

Die Region der Bre­ta­gne lädt nicht nur zum Ent­span­nungs­ur­laub am Strand oder in den Restau­rants und Cafés ein. Auch Action Fans kom­men hier abso­lut auf ihre Kos­ten.

Wan­dern

Die ein­zig­ar­tige Küste, die uri­gen Eichen­wäl­dern und das Geflecht von Kanä­len und Flüs­sen machen die Bre­ta­gne zu einem Para­dies für Wan­de­rer. Es gibt ins­ge­samt mehr als 2500 km aus­ge­schil­derte Wan­der­wege durch geschützte Natur­land­schaf­ten, dar­un­ter allein 1300 km Küs­ten­pfade und Trei­del- und Feld­wege im Landesinneren.

Rad­fah­ren

Rad­fah­rer kom­men in Ihrem Bre­ta­gne Urlaub voll auf ihre Kos­ten. Die acht „Grü­nen Rou­ten“ der so genann­ten “Voies ver­tes” durch­zie­hen die Bre­ta­gne auf 800 km. Ein bezau­bern­der, auch für Fami­lien geeig­ne­ter “Grü­ner Weg” führt über 17 km an der Rance ent­lang, einem Flüss­chen, das bei St. Malo und Dinan ins Meer mündet.

In den Städ­ten füh­ren Rad­wege zu den his­to­ri­schen Sehens­wür­dig­kei­ten. Viele bre­to­ni­sche Städte wie Ren­nes, Brest, Lori­ent oder Quim­per räu­men dem Fahr­rad im Stadt­ver­kehr Vor­rang ein.

In die Bre­ta­gne rei­sen und kul­tu­relle Fülle erleben

In einem Bre­ta­gne Urlaub kön­nen Sie die ein­zig­ar­tige bre­to­ni­sche Kul­tur ent­de­cken, denn die Wur­zeln der Städte rei­chen bis in eine weite Vergangenheit.

Diese kul­tu­rel­len High­lights dür­fen auf Ihrer Bre­ta­gne Reise nicht fehlen:

  • Feste und Events
  • musi­ka­li­sche Fes­ti­vals und Konzerte
  • Sport­ver­an­stal­tun­gen an der Küste
  • his­to­ri­sche Altstädte
  • römi­sche Bauten
  • bre­to­ni­sche Kulinarik

Was wäre diese stolze Land ohne seine Feste: Das Fest-noz, ein von tra­di­tio­nel­len bre­to­ni­schen Tän­zen gepräg­tes Volks­fest, steht gera­dezu sym­bo­lisch für bre­to­ni­sche Lebens­art. Im Som­mer zie­hen die zahl­rei­chen Fes­ti­vals jedes Jahr tau­sende von Besu­chern an: Das Fes­ti­val du Bout du Monde, les Vieil­les Char­rus in Car­haix, Fes­ti­val de Cor­nouaille, Fes­ti­val des Filets Bleus in Con­car­neau oder das Fes­ti­val Inter­cel­tique der kel­ti­schen Musik in Lori­ent sind nur einige Beispiele.

Das Meer ist stän­dig gegen­wär­tig. Nau­ti­sche Groß­ereig­nisse wie die Segel­re­gat­ten Route du Rhum, La Soli­taire du Figaro oder die Semaine du Golfe du Mor­bi­han sind bei Bre­to­nen und Tou­ris­ten glei­cher­ma­ßen beliebt. Loh­nende Aus­flugs­ziele für die ganze Fami­lie sind das große Aqua­rium von Saint-Malo, der Zoo von Pont Scorff oder das Océ­a­no­po­lis in Brest.

Mythen, Reli­gio­nen, Krieg, der Adel und ver­gan­ge­ner Reich­tum haben in der fran­zö­si­schen Bre­ta­gne ihre Spu­ren hin­ter­las­sen. Über­all in den länd­li­chen Gegen­den fin­det sich ein rei­ches Erbe an Kapel­len, Kal­va­ri­en­ber­gen, „enclos parois­si­aux” (umfrie­de­ten Pfarr­be­zir­ken), Fes­tun­gen und schilfge­deck­ten Katen. Dazu aus der euro­päi­schen Früh­ge­schichte die berühm­ten Menhire und Megalithansammlungen.

Ande­rer­seits steht das mari­time Erbe eines Lan­des der Kor­sa­ren, See­fah­rer und Fischer dem länd­li­chen Erbe in nichts nach. Her­ren- und Fischer­häus­chen erzäh­len von der pro­spe­rie­ren­den Ver­gan­gen­heit, die zahl­rei­chen loka­len und gro­ßen Feste geben Zeug­nis von der fes­ten Ver­bun­den­heit der Bre­to­nen mit ihrer Geschichte und dem Meer.

Weni­ger bekannt ist, dass die Bre­ta­gne auch auf eine lange städ­ti­sche Tra­di­tion zurück­blickt. Die Ursprünge rei­chen je nach Stadt bis in die Römer­zeit, ins Früh­mit­tel­al­ter, in die Zeit des Feu­dal­we­sens oder der Ent­de­ckun­gen zurück. Die Städte ent­stan­den meist in unmit­tel­ba­rer Umge­bung von Befes­ti­gungs­an­la­gen, Klös­tern oder Burg­hü­geln in stra­te­gisch güns­ti­ger Lage wie z.B. an einem Flus­s­über­gang. Man­che haben die Jahr­hun­derte unbe­scha­det über­stan­den; sie zäh­len heute zu den gro­ßen bre­to­ni­schen Städ­ten. Andere haben ihre eins­tige Blüte im Zuge poli­ti­scher und wirt­schaft­li­cher Umwäl­zun­gen nicht bewah­ren kön­nen und sind heute nur noch ein­fa­che Dör­fer, gewis­ser­ma­ßen Reli­quien einer glor­rei­chen Ver­gan­gen­heit. Ihre His­to­rie macht sie heute zu einem belieb­ten Stopp auf einem Bre­ta­gne Urlaub.

Über­all fin­den Sie also Orte, die ihren authen­ti­schen Cha­rak­ter und das his­to­ri­sche Erbe sorg­fäl­tig bewahrt haben. Kleine male­ri­sche Orte haben sich in Regio­nal­ver­bän­den, die kul­tu­rell und his­to­risch bedeut­sa­men unter dem Sie­gel „Cités d’Art“ zusam­men­ge­schlos­sen. Ein Besuch die­ser Ort­schaf­ten darf auf kei­ner Bre­ta­gne Reise fehlen.

Rei­sen Sie noch wei­ter zurück in die Ver­gan­gen­heit der Bre­ta­gne: nach Car­nac und ent­de­cken Sie die Stein­fel­der der ers­ten sess­haf­ten Men­schen der Region. Car­nac ist bekannt für seine Megalithkultur. 

Bre­ta­gne Wetter

Die belieb­teste Rei­se­zeit für einen Bre­ta­gne Urlaub ist von Juni bis Anfang Sep­tem­ber, weil es zu die­ser Zeit ange­nehm warm dort ist. Die mil­den Tem­pe­ra­tu­ren in der fran­zö­si­schen Bre­ta­gne spie­geln sich aller­dings auch in den Tou­ris­ten­strö­men wider.

Wet­ter im Bre­ta­gne Urlaub – Fakten:

  • Tem­pe­ra­tu­ren in der Haupt­sai­son: 22°C bis 30°C
  • Beste Rei­se­zeit: April & Mai
  • Bre­ta­gne ist typisch für schnelle Wetterumschwünge
  • Win­ter oft geprägt von kräf­ti­gen Stürmen
  • Mil­de­res und tro­cke­ne­res Wet­ter im Süden der Bretagne

Wer die schöne Region in sei­nem Urlaub in der Bre­ta­gne lie­ber für sich hat, sollte sei­nen Bre­ta­gne Urlaub zwi­schen Mitte April und Mai pla­nen. Bre­ta­gne Urlau­ber schät­zen in die­ser Zeit die bereits ange­nehm mil­den Tem­pe­ra­tu­ren und die früh­lings­hafte Blü­ten­pracht in der Natur frei von gro­ßen Tou­ris­ten­mas­sen. Alter­na­tiv kann eine Reise in die Bre­ta­gne auch gut in die Zeit im Herbst nach der Haupt­sai­son gelegt wer­den. Die mil­den Zei­ten außer­halb der Haupt­sai­son eig­nen sich per­fekt für einen akti­ven Bre­ta­gne Urlaub auf dem Rad oder auf den Wan­der­we­gen der fran­zö­si­schen Bre­ta­gne. Hier bie­tet sich der süd­lich gele­gene Golfe du Morb­hi­han in der Bre­ta­gne an, mit sei­nen beein­dru­cken­den Strän­den und Steinlandschaften.

Dupin Bre­ta­gne: Auf den Spu­ren Ihres Lieblingskrimis

In den Komis­sar Dupin Kri­mis haben Sie sich in den Charme der Bre­ta­gne ver­liebt? Dann berei­sen Sie die Region doch ein­fach selbst. Ob die Gemeinde Pont Aven oder die Glé­nan-Inseln – die Bre­ta­gne ist in Wirk­lich­keit min­des­tens genauso schön, wie in den Dupin Roma­nen beschrie­ben. Wor­auf war­ten Sie also noch?

Corona Bre­ta­gne 2022: Was müs­sen Sie wissen?

Sie pla­nen einen Bre­ta­gne Urlaub, aber sind nicht sicher, wel­che Corona Rege­lun­gen für Ihre Bre­ta­gne Reise gel­ten? Sie kön­nen in Frank­reich als geimpfte Per­son wie­der voll am öffent­li­chen Leben teil­ha­ben. Nach der Reise müs­sen Geimpfte auch nicht in Quarantäne.

Corona-Zah­len für Frank­reich – Stand 14.03.2022:

  • 7‑Tage-Inzi­denz: 672,6
  • Impf­quote (voll­stän­dig geimpft): 77,8%
  • R‑Wert: 0,87
  • Test-Pos­tiv­rate: 6,9 %

Quelle: https://corona-zahlen-heute.de/frankreich/

Bre­ta­gne Reise buchen: Indi­vi­du­ell nach Ihren Wün­schen zusammengestellt

Wir erstel­len eine abwechs­lungs­rei­che Rund­reise durch die Bre­ta­gne für Sie und rich­ten uns dabei genau danach, was Sie auf Ihrem Bre­ta­gne Urlaub ent­de­cken möch­ten. Inha­be­rin Sabine Lau­rent wählt die Unter­künfte sorg­fäl­tig aus und kann aus eige­ner Erfah­rung beur­tei­len wel­ches Hotel oder wel­ches Cham­bres d‘hôtes am bes­ten zu Ihnen passt.

Als Kunde pro­fi­tie­ren Sie von unse­rer umfang­rei­chen Erfah­rung und unse­ren Insi­der­tipps für die Region. Schauen Sie sich jetzt die Rei­se­vor­schläge an. Die aus­ge­ar­bei­te­ten Rei­se­ab­läufe gefal­len Ihnen noch nicht ganz? Kein Pro­blem, gerne ent­wi­ckeln wir einen neuen Rei­se­plan mit per­so­na­li­sier­tem Bre­ta­gne Rei­se­füh­rer für Ihre Indi­vi­du­al­reise in die Bre­ta­gne für Sie.

Auch wenn Sie doch lie­ber in die Loire Region oder nach Péri­gord rei­sen wol­len, sind wir der opti­male Ansprech­part­ner für Sie. Selbst­ver­ständ­lich bera­ten wir Sie auch gerne dazu, wel­che Region für Sie am meis­ten hergibt.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Bre­ta­gne