Gour­met­reise Frankreich

Ent­de­cken Sie Frank­reich auf Ihrer indi­vi­du­el­len Gourmetreise

Wo soll eine Gour­met­reise hin­füh­ren, wenn nicht nach Frank­reich? Rei­sen Sie indi­vi­du­ell in das Land der Genie­ßer, rei­sen Sie mit dem eige­nen Auto oder neh­men Sie einen Miet­wa­gen, falls Sie lie­ber mit der Bahn oder dem Flug­zeug anrei­sen. Ihre Über­nach­tun­gen sind schon gebucht: das-beste-in-frankreich.de hat für Sie hand­ver­le­sene Quar­tiere aus­ge­sucht, die nicht jeder Tou­rist ein­fach so fin­den kann. Und für jeden Tag Ihrer Gour­met­reise durch Frank­reich bekom­men Sie von das-beste-in-frankreich.de Vor­schläge dazu, was Sie heute unter­neh­men kön­nen. Ein ver­pflich­ten­des Pro­gramm gibt es nicht und genau das ist gemeint, wenn es um einen beson­ders indi­vi­du­el­len Urlaub geht. Ihr Vor­teil: Sie haben einen gan­zen Ruck­sack vol­ler Insi­der-Infor­ma­tio­nen dabei. Zusam­men­ge­stellt hat diese Infos für Sie Sabine Lau­rent, Grün­de­rin und Inha­be­rin von das-beste-in-frankreich.de. Die Fran­zö­sin ist in Loth­rin­gen auf­ge­wach­sen und lebt seit eini­gen Jah­ren mit ihrem Mann in Dort­mund. Von hier aus besucht Sie regel­mä­ßig die Gast­ge­ber der Quar­tiere, recher­chiert neue Unter­künfte und checkt, was Sie vor Ort alles erle­ben kön­nen. Sie über­nach­ten auf Ihrer Gour­met­reise durch Frank­reich in klei­nen, fami­liär geführ­ten Sterne-Hotels und in den für Frank­reich so typi­schen Cham­bres d‘hôtes: Das sind kleine, ruhige Pen­sio­nen mit Fami­li­en­schluss, alle Häu­ser in den Ange­bo­ten von das-beste-in-frankreich.de bie­ten hohen Kom­fort, oft einen Swim­ming-Pool und immer W‑LAN.

Las­sen Sie sich nit regio­na­len Köst­lich­kei­ten verwöhnen

Die Betrei­ber die­ser klei­nen Häu­ser dür­fen nach dem Gesetz höchs­tens fünf Räume für Feri­en­gäste ver­mie­ten, sie woh­nen also ruhig und las­sen sich auf der Gour­met­reise durch Frank­reich mit den Köst­lich­kei­ten aus der Region ver­wöh­nen. Zum Bei­spiel bei einer Table d‘hôtes: Ihre Gast­ge­ber berei­ten ein köst­li­ches Menue zu, Gast­ge­ber und Urlau­ber neh­men gemein­sam Platz und genie­ßen. So ent­ste­hen inter­na­tio­nale Run­den, die manch­mal bis in die Nacht das Leben wie Gott in Frank­reich fei­ern. Sie brau­chen keine Sorge haben, dass Sie sich viel­leicht nicht unter­hal­ten kön­nen: Mme Lau­rent hat bei der Aus­wahl der klei­nen Hotels und Cham­bres d‘hôtes Wert dar­auf gelegt, dass Ihre Gast­ge­ber eng­lisch spre­chen, mit eini­gen wer­den Sie sich auch auf deutsch ver­stän­di­gen kön­nen.

Sie woh­nen in meh­re­ren Quar­tie­ren mit geho­be­nem Komfort

Ihre Gour­met­reise in Frank­reich geht bei den meis­ten der bereits aus­ge­ar­bei­te­ten Ange­bote über 10 bis 12 Tage, auf indi­vi­du­elle Wün­sche geht Sabine Lau­rent gern ein. Wäh­rend die­ser Zeit woh­nen Sie in aller Regel in drei unter­schied­li­chen Quar­tie­ren – und das hat Vor­teile: Sie kön­nen die Ziele Ihrer Tages­aus­flüge schnell errei­chen und Sie ler­nen den indi­vi­du­el­len Stil meh­rere Häu­ser ken­nen. Dar­über hin­aus knüp­fen Sie reich­lich Kon­takte, wenn Sie möch­ten. Schon auf der Web­seite von das-beste-in-frankreich.de fin­den Sie viele Vor­schläge dazu, was Sie an die­sem Ort und in der Umge­bung auf Ihrer Gour­met­reise durch Frank­reich erle­ben und besich­ti­gen kön­nen. Noch detail­lier­ter sind die Infor­ma­tio­nen in Ihrem per­sön­li­chen Rei­se­heft. Dazu spä­ter mehr.

Wäh­len Sie Ihre Region oder kom­bi­nie­ren Sie Ihre Gour­met­reise nach Frankreich

Aktu­ell in der Sai­son 2019 führt Ihre Reise Sie in diese wun­der­schö­nen Regionen: 
  • Drôme, Pro­vence und Côte d‘Azur. Süd­frank­reich ursprüng­lich in der Drôme, Laven­d­el­fel­der in der Pro­vence, spek­ta­ku­läre Küs­ten, Berg­dör­fer, kleine Fischerhäfen.
  • Bur­gund und Cham­pa­gne. Der Him­mel für Genie­ßer. Lokale und regio­nale Pro­dukte, die wie der Cham­pa­gner zu Welt­ruhm gelangten.
  • Loire­tal und Schlös­ser der Loire. Wenn Sie wol­len, woh­nen Sie auf der gesam­ten Gour­met­reise in Frank­reich bei die­ser Tour in Schlössern.
  • Péri­gord. Fran­zö­si­sche Lebens­art pur – l‘art de vivre! Wäl­der, Hügel, Fluss­land­schaf­ten und 1000 Schlösser.
  • Schlem­men und erle­ben an der wil­den, 2700 Kilo­me­ter lan­gen Küste. Ent­schei­den Sie: Liegt hier der Anfang oder das Ende der Welt?
  • Atlan­tik­küste mit Bas­ken­land. Sand­strände, mon­däne Bäder, wil­des Land der Bas­ken, erle­ben Sie auch San Sebas­tian auf der spa­ni­schen Seite.
  • Stadt­reise Paris indi­vi­du­ell. Gemüt­lich und ent­spannt. Ent­de­cken Sie die ver­steck­ten Sei­ten der Metro­pole, gemüt­li­che Gas­sen, schöne Geschäfte, Bis­tros und Bras­se­rien mit fan­tas­ti­scher Küche.

Diese Quar­tiere haben ihre eige­nen, uralten Geschichten

Sie woh­nen in Bou­tique-Hotels, Sterne-Hotels oder in den schon erwähn­ten Cham­bres d‘hôtes: Lie­be­voll restau­rierte Häu­ser im Fami­li­en­be­sitz und mit Fami­li­en­an­schluss. Alle Häu­ser auf der Genuss­reise durch Frank­reich bie­ten Ihnen hohen Kom­fort, lan­des­ty­pi­sches und reich­hal­ti­ges Früh­stück, W‑LAN und sehr oft einen Pool. Die meis­ten erzäh­len ihre eigene Geschichte, sie dien­ten in frü­he­ren Zei­ten zum Bei­spiel als Bau­ern­höfe, Wein­gü­ter, Post­sta­tio­nen, Klös­ter, Schu­len, Her­ren­sitze oder Manu­fak­tu­ren wie Öl- oder Senf­müh­len.

Genie­ßen Sie lan­des­ty­pi­sche Küche in Sterne-Hotels und Cham­bres d‘hôtes

In den Cham­bres d‘hôtes haben Sie Fami­li­en­an­schluss. An eini­gen Aben­den der Woche berei­ten Ihre Gast­ge­ber ein regio­nal­ty­pi­sches Menue an, an dem Sie, andere Gäste und die Inha­ber teil­neh­men, das sind die Tables d‘hôtes. Man sitzt gemüt­lich zusam­men, genießt bei schö­nem Wet­ter drau­ßen und fei­ert in inter­na­tio­na­ler Runde das Leben. Was haben Sie heute erlebt? Was möch­ten Sie sich mor­gen anschauen? Unter­ein­an­der tau­schen Sie sich aus und knüp­fen span­nende neue Kon­takte, wenn Sie möch­ten. Wer mit das-beste-in-frankreich.de eine Genuss­reise durch Frank­reich macht, hat viele Tipps für seine Unter­neh­mun­gen schon in der Tasche, denn zu jeder Ihrer Sta­tio­nen hat Sabine Lau­rent ein indi­vi­du­el­les Rei­se­heft erstellt.

Das beson­dere Extra für die Gour­met­reise: Ihr detail­lier­tes Reiseheft

Die­ses gedruckte Exem­plar ver­rät Ihnen sehr detail­liert, was Sie am Ort erwar­tet und was Sie Tag für Tag unter­neh­men kön­nen. Jetzt wird auch klar, warum meh­rere Sta­tio­nen auf Ihrer Gour­met­reise durch Frank­reich Sinn erge­ben: Sie haben es nie­mals weit zu den Sehens­wür­dig­kei­ten, ganz gleich ob Sie Natur, Kul­tur, His­to­ri­sches oder Sport­li­ches erle­ben wol­len. Herr­lich sind Spät­nach­mit­tage und Abende in Berg­dör­fern, Städ­ten oder Fischer­hä­fen: Wäh­rend die ande­ren Tou­ris­ten in den Bus stei­gen, bestel­len Sie in aller Ruhe noch einen Vin rouge oder einen Café au Lait und genie­ßen die Idylle. Tei­len Sie Sabine Lau­rent gern Ihre Wün­sche mit, nach weni­gen Tagen erhal­ten Sie ein unver­bind­li­ches Ange­bot und kurz nach Ihrer Buchung Ihr Rei­se­heft. Blät­tern Sie durch und stei­gern Sie die Vor­freude auf Ihre indi­vi­du­elle Gour­met­reise durch Frankreich. 

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Gour­met­reise Frankreich