Meine Rei­sen sind indi­vi­du­ell und nicht aus einem Pau­schal­ka­ta­log. Dar­auf lege ich größ­ten Wert

Auf mei­ner Web­site fin­den Sie gut abge­stimmte Rund­rei­sen für die ein­zel­nen Regio­nen Frank­reichs. Die aller­meis­ten mei­ner Kun­den buchen die Reise wie beschrie­ben. Man­che möch­ten gerne Rei­sen kom­bi­nie­ren oder ein­zelne Sta­tio­nen ver­län­gern oder ver­kür­zen. Alles kein Problem.

Ich gestalte die Rei­sen aber auch ganz nach Ihren Wün­schen und kre­iere auch Rei­sen für Sie, wie sie das noch nie erlebt haben:

So habe ich im letz­ten Jahr eine exklu­sive Hoch­zeits­reise geplant die von Paris, über ein roman­ti­sches Loire Schluss bis hin zu einem exklu­si­ven Hotel an der Atlan­tik­küste führte. Kom­bi­niert mit indi­vi­du­el­len Aus­flü­gen und Besich­ti­gun­gen war das Braut­paar begeis­tert von der Kom­bi­na­tion einer Städ­te­reise im traum­haf­ten Paris und den roman­ti­schen Unter­künf­ten fernab der Mas­sen in der Loire und an der Atlantikküste.

Oder die Reise einer Gruppe gesetz­ter Herr­schaf­ten mit ihren exklu­si­ven Cabrios Old­ti­mern. Hier war es wich­tig Unter­künfte zu fin­den, wo die Fahr­zeuge sicher abge­stellt wer­den konn­ten. Hinzu kam der Wunsch nach gehobener/Sterne Küche sowie exklu­si­ven Besich­ti­gun­gen von Weingütern.

Oder eine ganz per­sön­li­che Tour de France für ein Paar, wel­ches Frank­reich ein­mal kom­plett erle­ben wollte. Die Reise führte von Paris über die Loire, das Peri­gord, Bor­deaux, Tou­louse über die Cote d´Azur bis in das Bur­gund. Ins­ge­samt war das Paar mehr als 10 Wochen unter­wegs und hat viel gese­hen, geges­sen und erlebt. Ich hatte bei der Pla­nung der Reise auch gro­ßen Spaß, denn ich hatte die Gele­gen­heit ganz viele mei­ner Lieb­lings­orte unterzubringen.

Die Unter­künfte machen den Unter­schied. Vom Chambre d´hôtes bis zu klei­nen Bou­tique Hotels

Ihre Unter­kunft habe ich per­sön­lich vor Ort besucht und unter die Lupe genom­men. Neben Chambre d´hôtes habe ich eine große Aus­wahl an klei­nen, fei­nen Hotels.

Chambre d´hôtes sind eine Beson­der­heit in Frank­reich. In Deutsch­land gibt es Pen­sio­nen, die aber über­haupt nicht mit mei­nen fran­zö­si­schen Chambre d´hôtes, ver­gleich­bar sind. Typi­schweise wähle ich Chambre d´hôtes in alten, his­to­ri­schen Häu­sern aber mit moder­ner Aus­stat­tung und aus­ge­such­tem Design.

Die Zim­mer sind modern aus­ge­stat­tet: sie ver­fü­gen immer über WLAN und große bequeme Bet­ten. Der Auf­ent­halt in einem Chambre d‘hôtes bie­tet Gele­gen­heit Außer­ge­wöhn­li­ches zu erle­ben, andere Men­schen ken­nen­zu­ler­nen, zu lesen, sich zu erho­len, zu medi­tie­ren, kurz: den All­tag zu ver­ges­sen, dem Stress zu ent­kom­men, sich von neuen Ein­drü­cken berei­chern zu
las­sen.

Gut zu wis­sen zu Cham­bres d’hôtes

  • Die Eigen­tü­mer dür­fen nicht mehr als 5 Zim­mer anbie­ten. Das ist gesetz­lich gere­gelt. Manch­mal ste­hen zusätz­lich „gîtes“, d.h. möblierte Woh­nun­gen oder Häus­chen für Fami­lien zur Verfügung.
  • Viele Eigen­tü­mer bie­ten ein Abend­essen an. Das nennt man „table d’hôtes“. Sie spei­sen mit ande­ren Gäs­ten gemein­sam an einem gro­ßen Tisch. Es wird regio­nal und authen­tisch gekocht, es wird in vie­len Spra­chen gespro­chen, meis­tens Englisch.
  • Die Eigen­tü­mer haben sich in den letz­ten Jah­ren inten­siv und pro­fes­sio­nell auf Ihren Besuch vor­be­rei­tet. Sie wer­den von den regio­na­len Behör­den durch Fort­bil­dungs­pro­gramme zu Mar­ke­ting, Ein­rich­tung, Hygiene etc. unterstützt.

Spra­che

Die von uns aus­ge­wähl­ten Eigen­tü­mer spre­chen alle Eng­lisch. Sie tun alles, um die Kom­mu­ni­ka­tion leicht zu machen. Im Bereich „Fremd­spra­che“ genießt Frank­reich (manch­mal zurecht) kei­nen guten Ruf. Des­halb legen wir per­sön­lich beson­de­ren Wert dar­auf Part­ner aus­zu­su­chen, die sich mit ihren Gäs­ten unter­hal­ten kön­nen. Kom­mu­ni­ka­tion ist schließ­lich Bestand­teil einer hohen Servicequalität.

Rei­se­füh­rer

In dem Pro­gramm, wel­ches „Das Beste in Frank­reich“ für Sie zusam­men­stellt, sind viel­fäl­tige Leis­tun­gen ent­hal­ten. Zusätz­lich bekom­men Sie mit der Buchung Ihrer Reise Zugang zu einem Rei­se­heft (Car­net de voyage), das wir per­sön­lich für Sie erstellt haben. Dort fin­den Sie viele Tipps (gute Restau­rants, feine Pâtis­se­rien, kleine Win­zer, bezau­bernde Schlös­ser, Wan­der­wege, …) oder auch ganz prak­ti­sche Infor­ma­tio­nen, wo Sie z. B. Ihren Wagen gut par­ken kön­nen etc.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Mein Kon­zept