Wein­reise durch Frank­reich: Urige Win­zer­be­trriebe statt Massenverkostung

Wein­rei­sen nach Frank­reich durch die vie­len schö­nen Regio­nen sind längst zu einem eigen­stän­di­gen Zweig im Rei­se­ge­schäft gewor­den. Und nicht jede Art die­ser Rei­sen muss man mögen, man­che erin­nern irgend­wie eher an Braue­rei­be­sich­ti­gun­gen, Kaf­fee­fahr­ten oder die frü­he­ren But­ter­fahr­ten. Wer Frank­reich und seine Genüsse auf einer Wein­reise indi­vi­du­ell und abseits der gro­ßen Kel­le­reien ken­nen­ler­nen möchte, ist bei das-beste-in-frankreich.de gut auf­ge­ho­ben. Hier führt Sie Ihre Wein­reise durch Frank­reich zu den klei­nen, loka­len und regio­na­len Win­zern. Die Ver­kös­ti­gung im uri­gen Wein­kel­ler wird Ihnen Spaß machen. Und nie­mand ruft auf Ihrer indi­vi­du­el­len Wein­reise durch Frank­reich: „Aus­trin­ken, der Bus­fah­rer war­tet!“

Rot­wein, Weiß­wein oder Rosé? Wäh­len Sie Ihre liebste Region

Rot­wein, Weiß­wein, Sekt, Schaum­wein, Cham­pa­gner oder doch am liebs­ten einen Rosé? Wäh­len Sie die Region, die Ihnen am bes­ten schmeckt. Wer den Roten mag, wird die Pro­vence oder die Gegend um Bor­deaux bevor­zu­gen. Lieb­ha­ber des Wei­ßen zieht es nach Bur­gund und in die Cham­pa­gne und wer den Rosé schätzt, ist an der Côte d‘Azur bes­tens auf­ge­ho­ben. In der Sai­son 2019 bie­tet Ihnen das-beste-in-frankreich.de Wein­rei­sen nach Frank­reich in die­sen Regio­nen an: 
  • Pro­vence, Drôme (das ist die Gegend nörd­lich der Pro­vence um Valence)
  • Côte d‘Azur
  • Bur­gund und Champagne
  • Loire­tal
  • Bre­ta­gne
  • Péri­gord
  • Atlan­tik­küste mit dem nörd­li­chen Baskenland.
das-beste-in-frankreich.de ist das Pro­jekt von Sabine Lau­rent, einer Fran­zö­sin, die in Loth­rin­gen auf­ge­wach­sen ist und seit eini­gen Jah­ren der Liebe wegen in Dort­mund lebt. „Die Sehn­sucht nach mei­nem Hei­mat­land ist geblie­ben. Ich möchte Frank­reich allen Men­schen nahe­brin­gen, die die­ses schöne Land indi­vi­du­ell und abseits der aus­ge­tre­te­nen Pfade erkun­den möch­ten.“ Wein­rei­sen durch Frank­reich sind hier meis­tens Rund­rei­sen über 10 bis 11 Tage und in die­ser Zeit über­nach­ten Sie in aller Regel an drei ver­schie­de­nen Orten: Immer in klei­nen und fami­liä­ren 4- oder 5‑S­terne-Hotels, in Bou­tique-Hotels oder in den für Frank­reich so typi­schen Cham­bres d‘hôtes, den Pen­sio­nen mit Fami­li­en­an­schluss. Alle Unter­künfte bie­ten höchs­ten Kom­fort und oft über­nach­ten Sie in uralten Gebäu­den, die von ihren heu­ti­gen Besit­zern lie­be­voll restau­riert wor­den sind. 

Sie über­nach­ten in kom­for­ta­blen Unter­künf­ten mit Geschichte

Im Loire­tal bie­tet Sabine Lau­rent zum Bei­spiel eine Reise an, auf der Sie in ech­ten Schlös­sern woh­nen wer­den. Viele der Quar­tiere haben ihre eigene Geschichte, man­che dien­ten frü­her als Klös­ter, Wein­gü­ter, Bau­ern­höfe, Post­sta­tio­nen, Manu­fak­tu­ren oder Schu­len. Ent­span­nen Sie in ruhi­ger Umge­bung, nah an den Sehens­wür­dig­kei­ten der Region sowie in wun­der­schö­nen Gär­ten und Parks. Viele der Hotels und Cham­bres d‘hôtes bie­ten Ihnen Swim­ming-Pools, in allen gelan­gen Sie über W‑LAN ins Inter­net. Regel­mä­ßig besucht Sabine Lau­rent ihre Hei­mat und sucht für Sie die schöns­ten Quar­tiere aus. Eines der Kri­te­rien dabei ist: Min­des­tens ein Mit­glied der Gast­ge­ber­fa­mi­lie spricht eng­lisch, damit Sie sich jeder­zeit ver­stän­di­gen kön­nen, manch­mal kön­nen Sie sich auch auf deutsch unter­hal­ten. Alle Unter­künfte haben eine über­schau­bar kleine Zahl an Zim­mern, bei den Cham­bres d‘hôtes ist diese sogar gesetz­lich auf fünf Räume pro Quar­tier begrenzt.

Unter­wegs mit vie­len Tipps aus Ihrem per­sön­li­chen Reiseheft

Bei eini­gen Ange­bo­ten, zum Bei­spiel bei der Rund­reise „Bur­gund für Genie­ßer“, hat Sabine Lau­rent Besich­ti­gun­gen beim klei­nen Win­zer nebenan schon für Sie im Vor­aus gebucht. Wei­tere Emp­feh­lun­gen für Ihre ganz per­sön­li­che Wein­reise durch Frank­reich fin­den sie bereits auf der Web­seite. Der beson­dere Clou bei das-beste-in-frankreich.de ist jedoch das Rei­se­heft, zu jeder Ihrer Sta­tio­nen gibt es ein sol­ches gedruck­tes Exem­plar, das Sabine Lau­rent mit sehr viel Detail­kennt­nis geschrie­ben hat und das sie immer dann aktua­li­siert, wenn sich an Ihrem Ort etwas Neues erge­ben hat. In die­sem Car­net de voyage fin­den Sie prak­ti­sche all­ge­meine Infor­ma­tio­nen, sol­che zum Ort und zu loh­nen­den Zie­len in der Umge­bung. Dazu gehö­ren Kon­takt­da­ten und Tele­fon­num­mern, weil Sie in den meis­ten unse­rer emp­foh­le­nen Restau­rants recht­zei­tig einen Tisch reser­vie­ren soll­ten. Gibt es dabei ein­mal sprach­li­che Hin­der­nisse, so kon­tak­tie­ren Sie jeder­zeit Sabine Lau­rent: Sie ruft gern von Deutsch­land aus an oder schreibt eine E‑Mail.

Schil­dern Sie Ihre Wün­sche: Wir pla­nen sehr flexibel

Im Rei­se­heft steht bei man­chen Zie­len auch sinn­ge­mäß: Das kön­nen Sie blei­ben las­sen. Denn Ihre Wein­reise durch die Regio­nen Frank­reichs soll sie zu den wirk­lich loh­nen­den Zie­len füh­ren, wo sie Frank­reich auf lan­des­ty­pi­sche Weise und zu fai­ren Prei­sen genie­ßen kön­nen. Auf der Web­seite fin­den Sie bereits aus­ge­ar­bei­tete Rund­rei­sen, diese kön­nen in aller Regel indi­vi­du­el­len Wün­schen ange­passt wer­den. Sie möch­ten län­ger blei­ben als 10 oder 11 Nächte? Meis­tens ist das kein Pro­blem. Man­che Gäste freuen sich zum Bei­spiel über ein paar Tage Bade­ur­laub am Atlan­tik oder am Mit­tel­meer, die die Wein­reise tiefen­ent­spannt abschlie­ßen. „Indi­vi­du­elle Wün­sche sind für mich immer eine beson­dere Her­aus­for­de­rung, der ich mich gern stelle“, sagt Sabine Laurent.

Schrei­ben Sie ihr eine E‑Mail und freuen Sie sich auf das unver­bind­li­che Ange­bot, das Sie schon bald errei­chen wird.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Wein­reise Frankreich