Auf Ihrer Rund­reise über­nach­ten Sie in den schöns­ten Pen­sio­nen Frankreichs

Sie suchen eine Pen­sion in Frank­reich? Oder gleich meh­rere loh­nende Quar­tiere für eine indi­vi­du­elle Rund­reise durch die vie­len schö­nen Regio­nen des Lan­des? Voilà! Ich habe für Sie attrak­tive Pen­sio­nen in Frank­reich im Pro­gramm und dazu viele Vor­schläge für das indi­vi­du­elle Ent­de­cken der schöns­ten Fle­cken auf einer Rund­reise im eige­nen Auto. Mein Name ist Sabine Lau­rent und mein Pro­jekt heißt das-beste-in-frankreich.de. Ich bin eine Fran­zö­sin aus Loth­rin­gen, die seit eini­gen Jah­ren in Deutsch­land lebt und die Ihnen La France so nahe­brin­gen möchte, dass Sie es indi­vi­du­ell, lan­des­ty­pisch und mit hohem Kom­fort erkun­den werden.

Jede Pen­sion, die ich Ihnen für Ihre Rund­reise in Frank­reich anbiete, habe ich per­sön­lich aus­ge­sucht. Ich stehe in stän­di­gem Kon­takt mit den Anbie­tern und kann so alle Gäste stets mt aktu­el­len Tipps ver­sor­gen. In jeder Unter­kunft wer­den Sie sich auf eng­lisch ver­stän­di­gen kön­nen, manch­mal spre­chen die Ver­mie­ter auch deutsch. Eine gelun­gene Kom­mu­ni­ka­tion gehört zu jedem Urlaub zum guten Ser­vice, große Pläne sol­len nicht an klei­nen sprach­li­chen Bar­rie­ren schei­tern. Alle meine Pen­sio­nen in Frank­reich wer­den fami­liär geführt, sie über­nach­ten, leben und genie­ßen in den für das Land so typi­schen Cham­bres d‘hôtes. Jedes Haus kann seine eigene Geschichte erzäh­len, denn diese Mai­sons dien­ten in frü­he­ren Zei­ten ganz ande­ren Zwe­cken als heute, wo sie längst Teil eines sanf­ten und umwelt­freund­li­chen Tou­ris­mus gewor­den sind. Über­nach­ten Sie also in Frank­reich in einer Pen­sion, die frü­her ein­mal zum Bei­spiel ein Wein­gut, ein Bau­ern­hof, eine Post­sta­tion, ein Heim oder Klos­ter, eine Manu­fak­tur oder eine Schule war. Einige der Cham­bres d‘hôtes sind sogar Schlös­ser und alte Her­ren­sitze. Alle Häu­ser wur­den mit viel Liebe und Ideen restau­riert und ver­brei­ten jedes für sich ein ganz beson­de­res Flair.

Urlaub auf lan­des­ty­pi­sche Art in den Cham­bres d‘hôtes

Die Cham­bres d‘hôtes waren in frü­he­ren Zei­ten eine Ant­wort der regio­na­len Poli­tik auf die Land­flucht: Viele junge Leute such­ten ihr Glück in den Städ­ten und mit der Mög­lich­keit, Zim­mer an Gäste zu ver­mie­ten, wurde den Land­wir­ten eine zusätz­li­che Ein­nah­me­quelle ver­schafft. Die Infra­struk­tur schwa­cher Regio­nen wurde auf diese Weise gestärkt und nicht zuletzt pro­fi­tier­ten Urlaubs­gäste damals wie heute von der gran­dio­sen Idee: Sie machen Urlaub auf lan­des­ty­pi­sche Art und Weise und haben engen Kon­takt zur Fami­lie der Gast­ge­ber und zu ande­ren Gäs­ten, wenn Sie dies wünschen.

Freuen Sie sich auf den herz­li­chen Ser­vice Ihrer Gastgeberfamilien

In jedem Chambre d‘hôtes dür­fen höchs­tens fünf Räume ver­mie­tet wer­den, so will es das Gesetz. Für Ihre Rund­reise durch Frank­reich bedeu­tet dies, dass Sie mir Ihre Wün­sche recht­zei­tig mit­tei­len soll­ten, denn die Zahl der ver­füg­ba­ren Bet­ten ist begrenzt. Die Pen­sion in Frank­reich unter­schei­det sich grund­le­gend von der deut­schen Früh­stücks­pen­sion, wie wir sie ken­nen. Die Unter­künfte im Nach­bar­land sind wesent­lich kom­for­ta­bler und das Mit­ein­an­der von Gast und Gast­fa­mi­lie ist deut­lich aus­ge­präg­ter. An man­chen Abend bie­ten Ihre Ver­mie­ter eine Table d‘hôtes an: Ein mehr­gän­gi­ges und für die Region typi­sches Menue wird zube­rei­tet, neben Ihnen neh­men andere Gäste und die Gast­ge­ber daran teil. So erge­ben sich gesel­li­gen Run­den in inter­na­tio­na­ler Atmo­sphäre, in denen manch­mal bis in den spä­ten Abend und län­ger das Leben gefei­ert wird.

Sie bezie­hen in aller Regel drei ver­schie­dene Quartiere

Alle Rei­sen sind für zwei Per­so­nen im Dop­pel­zim­mer kon­zi­piert. Sie gehen in aller Regel über 10 bis 11 Tage und wäh­rend Ihrer Reise durch Frank­reich über­nach­ten Sie an meis­tens drei unter­schied­li­chen Pen­sio­nen. Die Orte lie­gen nicht weit aus­ein­an­der und kön­nen in aller Regel in höchs­tens zwei Stun­den Auto­fahrt ange­steu­ert wer­den. Drei Quar­tiere auf einer Tour bie­ten Vorteile:

  • Jede Pen­sion auf Ihre Reise durch Frank­reich ver­brei­tet ihren indi­vi­du­el­len Charme. Sie ler­nen ver­schie­dene Ein­rich­tungs­stile ken­nen, andere Gäste und andere Gast­ge­ber­fa­mi­lien, wenn Sie möchten.
  • Bis zu Ihren Tages­zie­len ist es nie­mals weit. Im Vor­der­grund steht nicht das Auto­fah­ren, son­dern das Ent­de­cken, Erle­ben und Genießen.
  • Die Anbie­ter geben Ihnen gern Tipps dazu, was Sie am Ort und in der Umge­bung unter­neh­men können.

Pen­sio­nen in den schöns­ten Regio­nen in Frankreich

Aktu­ell in der Sai­son 2019 biete ich Ihnen bereits aus­ge­ar­bei­tete Indi­vi­du­al­rei­sen durch Frank­reich in die­sen Regio­nen an:

  • Pro­vence und Drôme
  • Côte d‘Azur
  • Bur­gund
  • Cham­pa­gne
  • Loire­tal / Schlös­ser der Loire
  • Péri­gord
  • Bre­ta­gne
  • und Atlan­tik­küste.

Auf der Web­seite fin­den Sie viele Infor­ma­tio­nen zu Ihren Quar­tie­ren und zu mög­li­chen Tages­aus­flü­gen. Dabei han­delt sich immer um Vor­schläge dazu, was Sie rund um Ihre Pen­sion in Frank­reich erkun­den kön­nen. Ver­pflich­tend ist dabei nichts. In allen Cham­bres d‘hôtes star­ten Sie mit einem lan­des­ty­pi­schen, reich­hal­ti­gen Früh­stück in den Tag, alle bie­ten Ihnen W‑LAN, viele ver­fü­gen über eigene Swim­ming-Pools. Noch detail­lier­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie im Rei­se­heft von das-beste-in-frankreich.de, für jede Ihrer Sta­tio­nen gibt es ein eige­nes mit vie­len prak­ti­schen Tipps, Emp­feh­lun­gen und Kon­takt­da­ten. Soll­ten ein­mal Hin­der­nisse zum Bei­spiel sprach­li­cher Art auf­tre­ten, hilft Ihnen Sabine Lau­rent gern jeder­zeit von Deutsch­land aus. Wir wün­schen Ihnen einen wun­der­schö­nen Urlaub in den schöns­ten Pen­sio­nen Frankreichs.

Kontaktieren Sie uns und buchen Sie jetzt ihre Traumreise für:

Pen­sion Frankreich