Schlösser der Loire

Schlösser der Loire erkunden

Die Schlösser der Loire zählen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Frankreichs und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von den edlen Renaissance-Schlössern bis zu den burgähnlichen Anlagen bieten die Loire Schlösser viel Abwechslung. Auch die Gärten und Landsitze der Schlossanlagen sind absolut sehenswert und neben den Barock-Gärten ragen riesige Weinberge empor. Auf einer Rundreise können Urlauber die Schlösser der Loire besuchen und die nähere Umgebung erkunden.

Einige Schlösser der Loire im Überblick:

  • Schloss von Langeais, wehrhafte Anlage
  • Schloss von Blois, Bauwerk aus vier Bauepochen
  • Schloss Amboise, feudale und wehrhafte Architektur
  • Schloss von Villandry, Renaissance-Schloss mit terrassenförmigen Gärten

Aufgrund der verschiedenen Anlagen aus unterschiedlichen Bauepochen bieten die Schlösser der Loire viel Abwechslung und sind für eine Rundreise per Auto gut geeignet. So können Urlauber gleichzeitig die Region kennenlernen und die vielfältige Kulturlandschaft erleben. Kaum eine andere Region ist dank seiner Schlösser so reizvoll an kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten wie das Loire Tal. Über 400 Schlösser sind an der Loire angesiedelt und in vielen Anlagen residierten französische Könige. Kulturinteressierte können dort die Gemäldesammlungen aus verschiedenen Epochen besuchen und das üppige Mobiliar begutachten. Auch Wandteppiche und viele andere Werke aus dem Kunstgewerbe sind in den Schlossanlagen ausgestellt. Wer Kunst und Geschichte vor Ort erleben möchte, findet in den Schlössern der Loire das passende Anschauungsmaterial. Bei das-beste-in-frankreich können Sie Ihre Loire Schlösser Reise buchen und die Region erkunden. Informieren Sie sich auf unserer Webseite über unsere Frankreich Reisen.

Die bekanntesten Schlösser der Loire

Besonders beliebt sind die Schlösser Reisen zu den ehemaligen Residenzen der Könige, da ein Großteil der Innenausstattung gut erhalten ist. Die prächtige Architektur und die großflächige Gartenanlage verweist bereits auf königliche Bauherrn, die viele Schlösser der Loire prägten. Wer mit dem Auto die Schlösser der Loire besucht, kann auch weit entfernt liegende Königsschlösser gut erreichen.

Folgende Schlösser der Loire sind als Residenzen bekannt:

  • Schloss Amboise, in der Nähe von Tours
  • Schloss von Blois, südwestlich von Orleans
  • Schloss Chambord, in der Nähe von Blois
  • Burg Chinon, südwestlich von Tours
  • und weitere Schlösser

Viele Schlösser wurden von Königen und Herzogen gebaut und dienten als Herrschaftssitz oder Lustschloss. Im Schloss von Amboise residierten sogar 5 Könige und die riesige Anlage überragt die gesamte Kleinstadt. Die Anlage entstand im 15. und 16. Jahrhundert als erster Renaissancebau im Loire-Tal. Mit seinen feudalen und wehrhaften Architekturelementen ist der Bau sehr vielfältig und bietet aufgrund der Anhöhe einen guten Ausblick auf die Stadt und der Umgebung. Im Schloss können Touristen die geschmückten Säle mit den reich verzierten Wandteppichen besuchen. Auch die vielen Porträts und die kunstvollen Möbelstücke sind absolut sehenswert. Eine Loire Schlösser Tour sollte auch zum Schloss von Amboise führen. Weitere Königsschlösser wie die Anlagen von Blois und Chambord gehören ebenfalls zum Pflichtprogramm einer Loire Schlösser Route und geben einen interessanten Einblick in die Geschichte.

Schlösser der Loire und die Umgebung

Wer die Schlösser der Loire besuchen möchte, kann bei dieser Gelegenheit auch die nähere Umgebung erkunden. Vor allem die größeren Landsitze mit Gärten, Weinbergen und Obstplantagen laden zum Entdecken ein. Der Weinanbau hat eine lange Tradition im Loire Tal und Urlauber können auf Verköstigungen den Weißwein Chenin Blanc probieren und verschiedene Rotweine kosten. So wird der Urlaub an der Loire zu einem unvergessenen Erlebnis, wenn Sie neben der Schloss-Anlage samt Ausstellung auch die Region kennenlernen. Auch für Radfahrer sind die Schlösser der Loire gut erreichbar und die gekennzeichneten Radwege führen von Nevers bis zur Atlantik Mündung.

Besonders eindrucksvoll sind die Gärten am Schloss Villandry, da die gesamte Anlage in verschiedenen Abteilungen wie Wassergarten oder Ziergarten terrassiert ist. Auch die anderen Schlösser der Loire bieten gut gepflegte Gärten. So ist der Schlosspark von Beauregard ein viel genutzter Freizeitpark, da ein volksparkähnliches Gelände die Barockanlage ergänzt. Bei einer Entdeckungstour können Sie in Ihrem Urlaub die gesamte Umgebung der Loire Schlösser erkunden.

Bei das-beste-in-frankreich finden Sie abwechslungsreiche Reiseangebote, um die Schlösser der Loire zu besuchen. So können Sie Ihre Reisen durch Frankreich individuell gestalten und das kulturelle Erbe kennenlernen. Schauen Sie sich auf unserer Webseite um und buchen Sie eines unserer Schlösser Reisen durch Frankreich.